| 00.00 Uhr

Alexander-Von-Humboldt-Gymnasium
Neusser Schüler bei Wolfram Kons im RTL-Studio

Alexander-Von-Humboldt-Gymnasium: Neusser Schüler bei Wolfram Kons im RTL-Studio
Die Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums rollten an der Seite von Wolfram Kons (r.) mit Kettcars ins Studio. FOTO: MG RTL D/Frank W. Hempel
Neuss. Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasium waren jetzt live beim Auftakt des 22. RTL-Spendenmarathon zu sehen. Moderiert wurde die Sendung vom Neusser Urgestein Wolfram Kons (53). Die Neusser Kinder hatten in verschiedenen Aktionen (sie sammelten unter anderem Pfandflaschen und verkauften Kuchen) Geld gesammelt. Insgesamt 2388,46 Euro konnten die Schüler dann live im Studio an Kons übergeben. "Das hat mich total umgehauen, dass eine sechste Klasse so viel Geld sammelt, um anderen Kindern zu helfen.

Vor allem, weil es meine alte Schule ist. Ich durfte dort vor einigen Monaten eine Doppelstunde unterrichten", sagt Kons. Die Kinder seien sehr an dem Kinderhilfsprojekt des Senders interessiert und wollten wissen, wie es anderen Mädchen und Jungen geht. "Als sie hörten, dass viele Kinder in Afrika nicht sehen können, weil es keine Möglichkeiten gibt, sie zu operieren, wollten sie sofort helfen. Und das ist dabei rausgekommen. Wahnsinn!", resümiert der Journalist und Fernsehmoderator und spricht seinen Dank an Eltern, Lehrer und vor allem an die Schüler der Klasse 6D des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums aus.

Zudem folgt ein Versprechen: "Ich werde bald wieder die Klasse besuchen und darüber berichten, wie viele Kinder dank ihrer Hilfe bald wieder sehen können. Denn sehen können heißt auch lernen und spielen können." Am Ende der längsten Charity-Sendung konnte sich Kons über eine Gesamtspendensumme von insgesamt 9,1 Millionen Euro freuen. Während Kons live und rund um die Uhr den RTL-Spendenmarathon moderierte, trat Joey Kelly zu einer 24-stündigen Kettcar-Challenge an. Mit dieser Herausforderung wollte der 44-jährige Ausdauersportler gemeinsam mit 20 Firmenteams einen Weltrekordversuch schaffen.

Und das hat er tatsächlich geschafft. In 24 Stunden fuhren alle 20 Kettcars eine Strecke von 7305,93 Kilometern in 26.567 Runden. Auch die Neusser Schüler drehten eine Runde - und fuhren mit den Kettcars an der Seite von Kons ins Studio.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alexander-Von-Humboldt-Gymnasium: Neusser Schüler bei Wolfram Kons im RTL-Studio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.