| 00.00 Uhr

Caritas Und Stadtverwaltung
Senioren nehmen neuen Mittagstisch gut an

Caritas Und Stadtverwaltung: Senioren nehmen neuen Mittagstisch gut an
Im Bürgerhaus Hackenbroich überzeugten sich Caritasdirektor Norbert Kallen (2.v.l.) und Bürgermeister Erik Lierenfeld (2.v.r.) vom neuen gemeinsamen Angebot "Mittagstisch für Senioren". FOTO: Georg Salzburg
Dormagen. Der bunte Eintopf mit Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Erbsen schmeckte den 26 Gästen gestern im Bürgerhaus Hackenbroich gut.

Seit Montag bieten Caritas und Stadt einen Mittagstisch für Senioren an, bis Freitag jeden Tag als "Schnupperangebot", danach jeden Mittwoch. "Eine fantastische Idee, sehr kommunikativ", lobt die Hackenbroicherin Irmi Elsasser nach dem Essen, das ihr gut geschmeckt hat: "Ich werde dieses Angebot erneut wahrnehmen."

Liebevoll hatten Ehrenamtliche die Tische im großen Saal des Bürgerhauses Hackenbroich für das von vielen Senioren gewünschte Angebot herbstlich geschmückt. "Ich fühle mich wohl", sagt Anna Ried (79), die auch gern wiederkommen möchte. Sogar Hund Dino am Nachbartisch ist willkommen.

Ab 19. Oktober wird der Mittagstisch(4,50 Euro) mittwochs sowohl im Mehrgenerationenhaus Unter den Hecken 44 (bis zu 24 Gäste) als auch im Bürgerhaus Hackenbroich (bis zu 30) angeboten - in der Zeit von 12 bis 14 Uhr, allerdings mit der Haupt-Ausgabezeit um 12.30 Uhr, wie Caritas-Sozialpädagogin Ingrid Freibeuter erklärt: "Wir möchten ein gemeinsames Essen ermöglichen, da ist eine feste Zeit besser."

Gestern überzeugten sich Caritasdirektor Norbert Kallen und Bürgermeister Erik Lierenfeld vom Angebot der ausgewogenen Mahlzeit mit Gemeinschaftsgefühl. Für Kallen ist es eine gute Chance, in Kontakt zu Älteren zu kommen: "Wir können Hilfsangebote bekannter machen und uns besser um die Senioren kümmern." Das bestätigt Seniorenbeauftragte Bärbel Breuer: "Wir können unkomplizierter helfen." Begeistert von Eintopf und Beigaben im Begegnungszentrum zeigte sich Lierenfeld: "Wann habe ich das letzte Mal eine leckere Stulle mit Schmalz gegessen? Auch die nächsten Angebote klingen schmackhaft", weist er auf Hähnchengeschnetzeltes in Currysoße (9. November) oder Grünkohleintopf (16. November) hin. Lierenfeld dankte allen Mitarbeitern und Helfern, wobei er besonders die Ehrenamtler der "Helfenden Hände" erwähnte: "das Erfolgsprojekt schlechthin". Sie sorgen für Transport und Servieren der Speisen, die ein professioneller Caterer zubereitet. cw-

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Caritas Und Stadtverwaltung: Senioren nehmen neuen Mittagstisch gut an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.