| 00.00 Uhr

Alpen
Senioren-Union zu Besuch bei Sabine Weiss in Berlin

Alpen. Zu einem viertägigen Besuch in die Bundeshauptstadt hatte die CDU-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Sabine Weiss die Senioren-Union Alpen eingeladen. Ein reichhaltiges Programm erwartete die Besucher vom Niederrhein. Es bot ihnen die Möglichkeit, die aktuelle Politik vor Ort kennenzulernen.

Ein Höhepunkt der Reise war der Besuch im Deutschen Bundestag mit Informationsvortrag über die Arbeit der Abgeordneten und über die Geschichte des Hauses. Sabine Weiss diskutierte mit ihren Gästen aus dem Wahlkreis im Paul-Löbe-Haus über ihre politischen Aufgaben in Berlin und die aktuelle Politik der Bundesregierung.

Da Sabine Weiss für die Bereiche Arbeit und Soziales und für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zuständig ist, stand der Besuch im Ministerium auf der Tagesordnung. Diskutiert wurde über die Bekämpfung der Fluchtursachen und über eine nachhaltige Entwicklungspolitik in den Krisenregionen der Welt - insbesondere in Afrika.

Der Besuch in der Mauergedenkstätte Bernauer Straße hinterließ bei allen Teilnehmern tiefe Betroffenheit. Der Besuch im Preußischen Landtag - dem Abgeordneten-Haus von Berlin - informierte über die Geschichte des Hauses und die Berliner Politik.

Eine dreistündige Stadtrundfahrt, gab Aufschluss über Größe und Vielfältigkeit Berlins. Ein Abstecher nach Potsdam und ein Theaterabend im legendären Friedrichstadtpalast rundete das viertägige Programm ab.

Die Gäste vom Niederrhein dankten Sabine Weiss für die informative Reise, die allen das "Politische Berlin" und die Bundeshauptstadt sehr viel nähergebracht hat. Vier Tage kamen allen allerdings viel zu kurz vor. So lautete das Fazit der Teilnehmer: "Berlin macht einfach Appetit auf mehr."

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Senioren-Union zu Besuch bei Sabine Weiss in Berlin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.