| 00.00 Uhr

Baseball
Alligators holen Olympia-Zweiten Ough zurück

Solingen. Dünn besetzt waren die Alligators auf der Werfer-Position, nachdem Jadd Schmeltzer den Baseball-Bundesligisten unter der Woche verlassen hatte. Der Verein hat reagiert und holt mit Wayne Ough einen alten Bekannten zurück. Der Australier, der 2004 mit der Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille gewann, steht der Mannschaft bereits am kommenden Wochenende in Bonn zur Verfügung.

Ough gehörte bereits 2014 zum Kader der Alligators. Seine Erfahrung half dem Team dabei, die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen. Damals spielte der Australier zumeist im Infield, jetzt soll er die Solinger auf der Pitcher-Position verstärken und stets die zweite Partie an den Doppelspieltagen auf dem Wurfhügel stehen. Damit kehrt Ough zu seinen Wurzeln zurück - auch bei den Olympischen Spielen wurde er als Werfer eingesetzt. In der Bundesliga brachten ihn die Alligators 2014 nur ein Mal auf dieser Position zum Einsatz. Gegen die schwachen Dortmund Wanderers gewann der inzwischen 37-Jährige damals locker und leicht. "Für mich fallen Weihnachten und Ostern in diesem Jahr auf den 6. Juni", freut sich Alligators-Chef Christian Fried.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baseball: Alligators holen Olympia-Zweiten Ough zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.