| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Grüne: Tempo 30 auf Bahnhofstraße in Mehrhoog

Hamminkeln. Die Grünen in Hamminkeln fordern in einem Antrag eine Verkehrsberuhigung auf der Bahnhofstraße in Mehrhoog. Fraktionschef Johannes Flaswinkel hat vor dem nächsten Fachausschuss ein Schreiben an den Bürgermeister Bernd Romanski (SPD) gerichtet. Das Tempolimit soll an der Sparkasse beginnen und am Bahnhof enden. "Wir sehen diese Anordnung als dringend notwendig an, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der stellenweise extrem unsicheren Situation, insbesondere im Bereich der Aus- und Einfahrten bei der Sparkasse, dem Küchenzentrum, der Apotheke, dem Ärztehaus, bei Penny, Winkelmann, der Tankstelle und Eisdiele, bei der Volksbank und Komp und beim Imbiss", schreibt Flaswinkel.

Die Situation habe sich mit der Fertigstellung des Ärztehauses noch einmal deutlich verschärft, argumentiert der Grünen-Fraktionschef. Des Weiteren regt er an, in diesem Bereich einen Zebrastreifen anzulegen. Dazu könnte sich die Querungshilfe in Höhe des Edeka-Marktes Komp anbieten. "Diese Maßnahme halten wir für besonders wichtig, wenn demnächst das Seniorenheim fertiggestellt wird", schreibt Flaswinkel. Ein weiteres Tempolimit schlagen die Grünen an der Weberstraße in Dingden vor, beginnend am Kreisverkehr und endend vor der Grundschule.

(sep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Grüne: Tempo 30 auf Bahnhofstraße in Mehrhoog


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.