| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Im Rudel Spiele der Fußball-WM sehen

Public-Viewing 2018 im Kreis Wesel - Im Rudel Spiele der Fußball-WM sehen
Szene von der Fußball-WM 2014 im Biergarten am Rhein: Ob dort diesmal Spiele übertragen werden, steht noch nicht fest. FOTO: Isabel Hülser
Kreis Wesel. Großveranstaltungen unter freiem Himmel zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland wird es im Sommer in Wesel und Umgebung nicht geben. Allerdings wollen viele Wirte die Deutschland-Spiele auf Leinwänden zeigen. Von Annika Fabek

Gemeinsam mit Freunden und hunderten Anderen feiern, auf eine riesige Leinwand starren und lautstark Jogis Jungs bei der Fußball-WM in Russland anfeuern: Das gehört für viele Fans der deutschen Nationalelf in diesem Sommer einfach dazu. Doch wie es derzeit aussieht, wird es in Wesel und Umgebung so gut wie keine Public-Viewing-Großveranstaltung unter freiem Himmel geben, die diesen Namen auch verdient hat. Was nicht bedeutet, dass man allein zu Hause vor dem TV-Gerät die WM erleben muss. Zahlreiche Wirte und Biergärten bauen zwischen dem 14. Juni und 15. Juli Fernseher und auch kleinere Leinwände auf. Hier eine Auswahl:

Wesel

Auch wenn es in der Weseler Innenstadt weder auf dem Großen Markt noch auf dem Kornmarkt ein Public Viewing geben wird, wie Citymanager Thomas Brocker auf Anfrage unserer Redaktion erklärt, plant beispielsweise Jörg Bluhm in seiner Kornmarkt-Kneipe die Übertragung der Spiele. Ob er in seinem Biergarten auch eine Leinwand aufbauen wird, soll sich in den nächsten Wochen klären. Auf jeden Fall wird er seine TV-Geräte drinnen einschalten.

Traditionell ist bei Weltmeisterschaften auch der Saal der Gaststätte Schepers in Obrighoven ein Ziel vieler Fußball-Fans. So auch in diesem Sommer. Inhaber Klaus Schepers kündigt an, dass er Deutschlandspiele auf einer großen Leinwand übertragen will. Allerdings können wohl nicht alle Partien gezeigt werden, da der Saal teils für private Veranstaltungen belegt ist.

Fußball-Fans können sich freuen, denn auch in der Gaststätte Zur Linde an der Wackenbrucher Straße werden alle Spiele auf zwei Leinwänden und einem Fernseher übertragen. Inhaber Axel Jasinski hofft, dass das Wetter mitspielt, denn dann sei der Biergarten ein schöner Ort, um die Spiele zu verfolgen. Auch im Extrablatt an der Ecke Dimmerstraße/Brückstraße kommen Fußball-Fans auf ihre Kosten. Betriebsleiter Goran Kondic erklärt, "dass wir alle interessanten Spiele übertragen werden. Wir haben zwei große Leinwände und einen Fernseher", sagt er.

In Flüren wird es ebenfalls die Möglichkeit geben, die WM in Gemeinschaft zu erleben. Zum Beispiel in der Waldschenke. Nach Angabe von Inhaber Michael Lütkenhorst werden die Spiele der Deutschen auf einer Großleinwand zu sehen sein.

Auch im Q-Stall an der Rheinpromenade, der zum Hotel Welcome gehört, sind Fußball-Fans zum Rudelgucken willkommen. "Es sei denn", sagt Jennifer Langner vom Welcome, "dass der Q-Stall von einer geschlossenen Gesellschaft angemietet wird". Ob gegenüber im Biergarten des Rheinbades die WM übertragen wird, steht allerdings noch nicht fest. Pächter Dirk Aberfeld sagt, dass die Planungen noch nicht abgeschlossen seien. Frühestens in drei Wochen weiß er mehr. Übrigens: Nur zu gerne hätte auch Heike Lohmeyer von der Niederrheinhalle ein "Rudelgucken" angeboten. Das Problem ist allerdings, dass sie und ihr Mann Michael als Pächter der Halle einfach keine Termine mehr freihaben. "In der Zeit der WM haben wir viele Abibälle, so dass wir schon jetzt ausgebucht sind", sagt sie.

Hamminkeln

Beim Ordnungsamt der Stadt ist bislang noch kein Antrag für eine Großveranstaltung gestellt worden. Das teilte die Verwaltung auf Anfrage mit. Allerdings können sich die Fußball-Fans beispielsweise in der Gaststube Bölting in der Friedenshalle alle Deutschlandspiele auf Großleinwand ansehen. "Alle anderen Spiele werden wir im Fernsehen zeigen", sagt Wirtin Tanja Bölting.

Schermbeck

Die Fans des amtierenden Weltmeisters dürfen sich, gutes Wetter vorausgesetzt, auf ein Fußballfest unter freiem Himmel freuen. Denn wie Tobias Kreienkamp vom Ordnungsamt der Gemeinde erklärt, werden auf jeden Fall die Vorrundenspiele mit deutscher Beteiligung auf dem Festplatz an der Freudenbergstraße übertragen - und zwar im Rahmen der Kilian-Schützenfesttage. Ob es danach weitergehe, hänge davon ab, ob Deutschland weiterkommt, sagt Kreienkamp. Bei schönem Wetter werden Spiele übrigens auch im Biergarten der Selecao Indoor-Soccer-Halle am Raiffeisenweg zu sehen sein. Dann werde auch der Grill angeworfen, verspricht Gastwirt Andreas Strelitz. Ansonsten gibt es in der Halle zwei TV-Geräte und eine Leinwand, auf denen WM-Begegnungen verfolgt werden können.

Hünxe

Die Deutschland-Fans in Hünxe allerdings werden wohl oder übel fahren müssen, um die WM im Rudel zu schauen. Denn nach Angaben von Klaus Stratenwerth, Hauptamtsleiter der Gemeinde, seien bislang keine Veranstaltungen geplant. Allerdings gibt es in Bruckhausen eine Möglichkeit. Und zwar soll in der Gaststätte Rühl eine Leinwand aufgebaut werden. Dann werden auch hier die Deutschlandspiele übertragen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Public-Viewing 2018 im Kreis Wesel - Im Rudel Spiele der Fußball-WM sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.