| 00.00 Uhr

Aus Den Schulen
Ex-Realschüler sehen sich nach 30 Jahren

Wesel. WESEL Nach mittlerweile drei Jahrzehnten hat sich die ehemalige Klasse 10 c der Realschule Wesel Mitte jetzt zum Klassentreffen zusammengefunden. Die meisten der ehemaligen Schüler wohnen weiterhin in Wesel und Hamminkeln, zwei Schülerinnen sind in die Türkei zurückgezogen. Die weiteste Anreise hatten zwei Schüler aus Hinte/Emden und Amsterdam.

Das Treffen begann mit dem Besuch der Schule. Michael Brinkmann, seit kurzem Lehrer im Ruhestand, führte durch alle Fachräume. Im Lehrerzimmer erwartete die 18 Ehemaligen eine Überraschung: ein Kasten Bier, spendiert vom ehemaligen Musiklehrer Dieter Hemmerle im Zusammenhang mit der alten Wette, ob die Klasse es ein Schulhalbjahr lang schaffen würde, das Wort Rhythmus richtig zu schreiben.

Während der Schulzeit wurde die Klasse in drei verschiedenen Gebäuden (Karolinenheim, Paulinum, Hauptgebäude) unterrichtet. Es gab einige Anekdoten aus der Schulzeit auszutauschen: Wer ging mit wem, wie verlief die Miss-Wahl bei der Abschlussfeier, wer war schon einmal im Rektoratsbüro.

Viele Lehrer waren eingeladen, mussten aber aufgrund anderer Einladungen oder gesundheitlicher Probleme absagen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Schulen: Ex-Realschüler sehen sich nach 30 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.