| 08.37 Uhr

Ausflug zu den Großeltern
Zwölfjähriger fährt mit Elternauto 200 Kilometer über Autobahn

Zwölfjähriger fährt mit Elternauto 200 Kilometer über Autobahn
Die Kinder fuhren auch über die Autobahn. (Archivfoto) FOTO: dpa, mb pzi olg
Limbach-Oberfrohna/Bamberg. Glimpflich ausgegangen ist das Abenteuer zweier Kinder aus Sachsen - obwohl es auch ganz anders hätte laufen können: Ein Zwölfjähriger hat sich das Auto seiner Eltern geschnappt, und gemeinsam mit einem Freund seine Großeltern in Bayern besucht. 

Ein Zwölfjähriger hat mit dem Auto seiner Eltern eine mehr als 200 Kilometer lange Spritztour von Sachsen nach Bayern unternommen. Die Eltern des Jungen hatten ihn und seinen ein Jahr älteren Freund am Donnerstagabend in Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) als vermisst gemeldet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er habe den Besuch bei den Großeltern in Bamberg zuvor bereits angekündigt. Die Polizei in Oberfranken wurde eingeschaltet.

Tatsächlich kamen die Kinder nach rund 210 Kilometer langer Fahrt über die Autobahn wohlbehalten bei den Großeltern an. Nach Rücksprache mit den Eltern verbrachten sie dort die Nacht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zwölfjähriger fährt mit Elternauto 200 Kilometer über Autobahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.