| 11.35 Uhr

"Ich habe die Beziehung beendet"
Sylvie Meis und Momo haben sich getrennt

Porträt: Sylvie Meis – Spielerfrau, Moderatorin, Model
Porträt: Sylvie Meis – Spielerfrau, Moderatorin, Model FOTO: dpa, ve
Zürich. Immer wieder waren Sylvie Meis und Maurice Mobetie, den alle nur Momo nennen, in den vergangenen Monaten Seite an Seite zu sehen. Nun bestätigte der Clubbesitzer, dass er und die Moderatorin getrennte Wege gehen.

Auf der Instagram-Seite von Sylvie Meis gibt es keine Spuren mehr von der gemeinsamen Zeit. Alle Bilder, die die 37-Jährige und den 35-Jährigen in den vergangenen Monaten gezeigt haben, wurden gelöscht.

Wie Momo in der niederländischen Sendung "Shownieuws" sagte, habe man sich getrennt. "Mein Status ist Single. Ich habe die Beziehung beendet", gab er bekannt. Er könne aber "nichts Schlechtes" über die Ex-Frau von Fußballer Rafael van der Vaart sagen. "Wir haben eine schöne Zeit gehabt." Man sei als Freunde auseinandergegangen.

Fotos: Sylvie Meis in verführerischen Dessous in London FOTO: Sylvie Collection by Hunkemöller

Meis war von 2005 bis 2013 mit Rafael van der Vaart verheiratet, mit dem sie einen Sohn (Damian) hat. In Deutschland wurde sie bekannt, nachdem ihr Mann beim Hamburger SV anheuerte. Die ehemalige Soap-Darstellerin machte anschließend vor allem als Model und Moderatorin von sich reden. Nachdem sie selbst in der RTL-Show "Let's Dance" mitgetanzt hatte und Zweite geworden war, übernahm sie 2011 die Moderation der Sendung. Auch in "Stepping Out" ist sie im Herbst wieder an der Seite von Daniel Hartwich zu sehen.

Weitere Informationen zu Sylvie Meis in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sylvie Meis und Momo haben sich getrennt - Instagram-Bilder gelöscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.