| 10.27 Uhr

Berlin
AfD will Verfassungsklage gegen die Ehe für alle prüfen

Berlin. Die AfD will nach Worten ihres Spitzenkandidaten Alexander Gauland eine Klage gegen die Ehe für alle beim Bundesverfassungsgericht prüfen. "Die Ehe für alle bedeutet eine Wertebeliebigkeit, die unserer Gesellschaft schadet", sagte er der "Bild am Sonntag". Antragsberechtigt ist die AfD als Partei derzeit nicht, da sie weder in einer Landesregierung noch im Bundestag vertreten ist. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) räumt einer Verfassungsklage generell Chancen ein. "Ich habe gegen dieses Gesetz gestimmt. Ein Grund dafür ist, dass wir aus meiner Sicht als Jurist dafür eine Verfassungsänderung gebraucht hätten", sagte de Maizière " der Zeitung.

Drei Monate vor der Bundestagswahl fällt die AfD in Umfragen auf den tiefsten Stand seit Ende 2015. Laut einer Emnid-Erhebung verliert die AfD einen Prozentpunkt und rangiert bei 7 Prozent. CDU und CSU kämen demnach wie in der Vorwoche auf 39 und die SPD auf 24 Prozent, berichtete die "Bild am Sonntag". Die FDP konnte im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt auf acht Prozent zulegen. Die Linken bleiben bei neun Prozent und die Grünen bei acht Prozent.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: AfD will Verfassungsklage gegen die Ehe für alle prüfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.