| 10.17 Uhr

Stichwort
Sedisvakanz

Wohl ab dem 17. Mai wird das Bistum Mainz ohne Bischof sein - mit seinem 80. Geburtstag tags zuvor dürfte Karl Kardinal Lehmann offiziell aus dem Amt scheiden. Mainz wäre dann nach Aachen, Dresden-Meißen und Limburg die vierte deutsche Diözese im Zustand der Sedisvakanz, also des "leeren (Bischofs-)Stuhls". Lehmann habe den Papst um Entbindung von seinen Pflichten gebeten, teilte das Bistum mit. Im Prinzip müssen Bischöfe mit 75 den Rücktritt anbieten. Benedikt XVI. hatte Lehmanns Gesuch allerdings abgelehnt. 75 ist eben nicht früh, aber immerhin ist das eine klare Regelung. Anders in der Politik: Da gibt es meist keine Begrenzung. Daher kleben Amtsinhaber oft am Stuhl. Nur ein schönes lateinisches Wort für diesen hässlichen Effekt gibt es noch nicht. Unser Vorschlag: Sedisglutenz. fvo

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stichwort: Sedisvakanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.