| 17.51 Uhr

4:0-Sieg bei Jahn Hiesfeld
KFC Uerdingen macht Aufstieg in Regionalliga perfekt

KFC Uerdingen steigt in Regionalliga auf
André Pawlak hat den KFC Uerdingen zurück in die Regionalliga geführt. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Der frühere Bundesligist KFC Uerdingen kehrt in die Regionalliga zurück. Der DFB-Pokalsieger von 1985, der bis 1996 in der Bundesliga vertreten war, machte am Sonntag mit dem 4:0 gegen Jahn Hiesfeld den Aufstieg in die Viertklassigkeit vorzeitig perfekt.

Den Uerdingern ist der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Die Krefelder haben drei Spieltage vor Schluss elf Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Die Tore erzielten Kai Schwertfeger, Aleksandar Pranjes, Oguzhan Kefkir und Pascale Talarski.

Für 2017/18 verpflichtete der KFC bereits einen prominenten Spieler. Der 28 Jahre alte Verteidiger Christopher Schorch wechselt vom FSV Frankfurt nach Uerdingen und wurde für drei Jahre gebunden. Er wurde unter anderem im Nachwuchs von Real Madrid ausgebildet, kam für die deutschen Junioren-Nationalmannschaften zum Einsatz und bestritt für Köln sowie Hertha BSC 23 Bundesligapartien.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

KFC Uerdingen steigt in Regionalliga auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.