| 20.24 Uhr

Bayer Leverkusen
Schmidt ist guter Dinge bei Dragovic und Baumgartlinger

Bayer 04 Leverkusen: Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic nur leicht verletzt
Julian Baumgartlinger hat im Spiel in Serbien eine Prellung erlitten. FOTO: ap, DMV
Leverkusen. Die Länderspielreise hat für Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic ein vorzeitiges Ende genommen. Bei der 2:3-Niederlage der Österreicher im WM-Qualifikationsspiel in Serbien erlitten beide Bayer-Profis Blessuren und mussten ausgewechselt werden.

Baumgartlinger zog sich eine Prellung über dem Oberschenkel zu und verließ bereits nach 58 Minuten den Rasen. Der Kapitän der Österreicher war bereits am Montagmittag zurück in Leverkusen. Teamkollege Dragovic verließ in der 71. Minute mit Rückenproblemen den Rasen. "Er hat sich einen Nerv eingeklemmt", erklärte Roger Schmidt nach dem Training am Nachmittag, gab zugleich aber Entwarnung. Bei beiden Spielern bestehe nach den ersten Eindrücken die Hoffnung, dass sie am Samstag im Auswärtsspiel bei Werder Bremen einsatzbereit sind. "Wenn 15 Spieler mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind, besteht immer die Gefahr, dass nicht alle unversehrt zurückkommen. Ich bin aber guter Dinge, dass beide am Samstag dabei sind", fügte der Coach an.

Nach seinem Sonderurlaub nahm überdies der mexikanische Stürmer Chicharito erstmals wieder am Training teil. Ebenso dabei: Benjamin Henrichs, der nach Absprache mit U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz vorzeitig zu seinem Klub zurückkehrte. Das Abwehr-Talent, das die letzten sieben Spiele der Werkself allesamt über 90 Minuten absolvierte, soll die Möglichkeit der Regeneration bekommen. Beim Gruppenspiel gegen Österreich in St. Pölten am Dienstagabend ist er damit nicht mehr mit dabei.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic nur leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.