| 14.48 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Xhaka kann nicht zum Pokalspiel gegen Stuttgart kommen

Rekord-Transfers von Borussia Mönchengladbach
Rekord-Transfers von Borussia Mönchengladbach FOTO: afp, PST
Mönchengladbach. Bis Granit Xhaka sich vor Ort in Mönchengladbach verabschieden kann, müssen sich der Schweizer und Borussias Fans noch etwas gedulden. Ein möglicher Besuch beim DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart am 25. Oktober kommt nicht zustande.

"Ich hatte tatsächlich die Absicht, beim Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart in den Borussia-Park zu kommen und mich persönlich von den großartigen Fans, vom ganzen Publikum und dem Verein zu verabschieden", sagte Xhaka in einem Interview mit der Fanseite "Fohlen Hautnah". Doch am selben Abend ist Arsenal im Ligapokal gegen den FC Reading gefordert. "Natürlich könnte ich mir mit einer aufgezeichneten Botschaft behelfen, die dann über Lautsprecher oder Stadion-Bildschirm ausgestrahlt wird", sagte Xhaka weiter. "Aber das wäre einfach keine stimmige, keine angemessene Lösung."

Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers hatte im Interview mit unserer Redaktion gesagt, dass bereits das Play-off-Rückspiel gegen die Young Boys Bern angedacht gewesen war. Der nächste Termin, an dem Gladbach ein Heimspiel hat und Arsenal spielfrei, wäre der 20./21. Dezember gegen den VfL Wolfsburg.

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Granit Xhaka kommt nicht gegen Stuttgart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.