| 20.24 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia schlägt Sion – Stranzl besteht Härtetest

Borussia Mönchengladbach: Borussia schlägt Sion – Stranzl besteht Härtetest
André Hahn brachte die Borussia gegen Sion in Führung. FOTO: afp, pst/dg
Biel. Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich nach seinem missratenen Saisonstart zumindest in einem Testspiel in guter Form präsentiert.

Der Champions-League-Teilnehmer, nach drei Ligaspielen noch ohne Punkt, gewann am Freitag in Biel beim Schweizer Erstliga-Vierten FC Sion vor 3280 Zuschauern 2:1 (2:0). Die Tore der Gladbacher erzielten Andre Hahn per Abstauber (7.) und Tony Jantschke per Kopf (18.). Sion verschoss in der Schlussphase erst einen Handelfmeter, kam dann aber doch noch zum Anschlusstreffer durch Mujangi Ba. Zu mehr jedoch nicht.

Für eine Schrecksekunde in Biel sorgte Patrick Herrmann, der nach einer halben Stunde mit der Werbebande kollidierte und ausgewechselt werden musste. Dies war allerdings wohl nur eine Vorsichtsmaßnahme. Aus Borussen-Sicht war indes weit wichtiger als das Ergebnis die Tatsache, dass beim Debüt von Zugang Nico Schulz Kapitän Martin Stranzl über die volle Distanz spielen konnte und damit die Hoffnung nährte, gegen den HSV sein Bundesliga-Comeback feiern zu können.

Gladbach, im Vorjahr noch überraschend Tabellen-Dritter, startete mit drei Niederlagen in die neue Saison. Zum Auftakt setzte es eine 0:4-Pleite bei Borussia Dortmund, es folgte eine bittere 1:2-Heimniederlage gegen Mainz 05. Am vergangenen Wochenende machte die Borussia durch das 1:2 in Bremen den historischen Fehlstart in die Saison perfekt. Noch nie war die Borussia schlechter in eine Saison gestartet als in diesem Jahr.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia schlägt Sion – Stranzl besteht Härtetest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.