| 18.07 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Xhaka hat sich "null Gedanken gemacht, wegzugehen aus Gladbach"

Granit Xhaka – Schweizer, Ex-Borusse, Führungsspieler
Granit Xhaka – Schweizer, Ex-Borusse, Führungsspieler FOTO: dpa
Mönchengladbach. Borussias Fans dürfen trotz aller Spekulationen um seine Zukunft weiter auf den Verbleib von Kapitän Granit Xhaka über diese Saison hinaus hoffen. Von Karsten Kellermann

"Es gibt noch keine Entscheidung – und die wird es auch in naher Zukunft nicht geben. Ich habe einen Vertrag bis 2019 bei Borussia und ich bin enorm glücklich hier. Ich habe alles, was ich mir gewünscht habe. Den Schritt von Basel hierher zu machen, das war der perfekte Schritt. Ich hoffe, ich bleibe gesund und habe mit Borussia Erfolg. Danach kommt die EM. Ich will mich, wie gesagt, auf Fußball konzentrieren, für den Rest ist mein Berater da. Ich habe mir null Gedanken gemacht, wegzugehen aus Gladbach", sagte Xhaka in einem Interview mit unserer Redaktion (Samstagausgabe).  

Das kolportierte Interesse einiger europäischer Topklubs ehrt ihn indes. "Wenn englische Teams oder auch die Bayern Interesse an mir haben sollen, ist das für mich vor allem ein Beleg dafür, dass meine Leistungen in den vergangenen Jahren gestimmt haben", sagte Xhaka. Er hat einen Vertrag bis 2019  bei den Borussen, doch britische Klubs sollen bereit sein, große Summe zu zahlen, um Xhaka vorzeitig auf die Insel zu holen.

Nach seiner Drei-Spiele-Sperre wegen des Platzverweises aus dem Spiel gegen Darmstadt kehrt gegen den Hamburger SV ins Team zurück. Xhaka selbst freut sich auf die Partie beim HSV. "Für mich es ist ja wieder eine besondere Situation. Ich war drei Wochen weg, es ist mein erstes Spiel nach der Winterpause. Aber ich spüre, dass sich die anderen freuen, dass ich wieder da bin. Und ich spüre, dass das Team nach dem 5:1-Sieg gegen Bremen wieder Selbstvertrauen hat. Das ist wichtig. Wenn wir verloren hätten, wäre es schon eine schwierige Situation gewesen", sagte er.

Sein Trainer André Schubert stellte derweil klar, dass er auf Xhaka setzen wird. "Granit wird spielen. Es freut mich, dass er wieder zurück ist. Er hat in vielen Spielen in der Hinrunde zusammen mit Mahmoud Dahoud sehr gute Leistungen gezeigt. Wir werden deshalb in Hamburg auch unser zentrales Mittelfeld wieder mit den beiden besetzen. Granit ist ein aggressiver Spieler. Das ist wichtig für uns", sagte Schubert am Freitag.

Das vollständige Interview lesen Sie am Samstag in der Rheinischen Post, bei RP Online und schon heute Abend in der Rheinischen Post App.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Granit Xhaka hat sich "null Gedanken gemacht, wegzugehen aus Gladbach"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.