| 09.41 Uhr

EM im ZDF
12,29 Millionen sahen Portugal-Island

Das ZDF verbuchte am Dienstagabend bei der Live-Übertragung des EM-Vorrundenspiels Portugal-Island (1:1) mit 12,29 Millionen Zuschauern eine weitere Spitzenquote. Der Marktanteil betrug 40,8 Prozent. Das zweite Live-Spiel am frühen Dienstagabend, Österreich-Ungarn (0:2), verfolgten im Zweiten 8,60 Millionen Fußballfans; der Marktanteil belief sich auf 38,4 Prozent. Damit bleiben die EM-Spiele weiter ein Quotenrenner im deutschen Fernsehen. Auch im Vorlauf und nach den Spielen verzeichnete das ZDF gute Reichweiten. Die Zusammenfassung, Analyse und Interviews zu Portugal-Island sahen 6,36 Millionen (MA: 34,3 Prozent). Nach dem Österreich-Ungarn-Spiel schauten 6,21 Millionen (MA: 21,1 Prozent) die Highlights, Analysen und Interviews. Die Moderation vor Österreich-Ungarn verfolgten 5,95 Millionen (MA: 30,3), die Vorberichte zu Portugal-Island sahen 9,72 Millionen (MA: 32,4 Prozent).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM im ZDF: 12,29 Millionen sahen Portugal-Island


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.