| 13.45 Uhr

EM 2016
Italiens Torschütze Pellè setzt mit dem Training aus

Montpellier. Der italienische Fußball-Nationalstürmer Graziano Pellè hat am Tag nach dem 2:0-Auftaktsieg der Azzurri bei der EM gegen Belgien mit dem Training ausgesetzt. Der 30-Jährige absolvierte stattdessen am Dienstag Physiotherapie zur Erholung, wie ein Sprecher des italienischen Verbandes sagte. Der Angreifer vom FC Southampton sei vom Teamarzt untersucht worden, vermutlich habe er aber keine ernsthaften Probleme. Pellè hatte beim 2:0-Auftaktsieg der Italiener am Montag eine starke Leistung gezeigt und das 2:0 erzielt. Die übrigen 22 Spieler im EM-Kader von Trainer Antonio Conte absolvierten am Dienstag im Trainingscamp in Montpellier das vorgesehene Programm. Kapitän Gianluigi Buffon nahm ebenfalls nur am leichten Aufwärmprogramm teil und absolvierte dann eine Einheit im Fitnessraum. Italiens Nationalelf begann am Dienstag bereits mit der Vorbereitung auf das zweite EM-Spiel gegen Schweden am Freitag.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Italiens Torschütze Pellè setzt mit dem Training aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.