| 18.22 Uhr

Sigurdsson beklagt
Zu wenig Tickets für isländische Fans

Nizza. Islands Star Gylfi Sigurdsson hat die Veranstalter der EM für ihre Aufteilung der Karten für die K.o.-Runde kritisiert. "Wir hätten gerne mehr Tickets gehabt. Die Uefa muss eine andere Lösung finden, wie die Tickets verteilt werden", sagte der frühere Profi von 1899 Hoffenheim vor dem EM-Achtelfinale gegen England am Montag in Nizza. "Es wäre schön gewesen, wenn wir 10.000 bis 15.000 Tickets gehabt hätten, aber die Fans werden laut sein." Nach Angaben der Europäischen Fußball-Union seien jedem Verband vor dem Turnier für jedes potenzielle K.o.-Rundenmatch 4000 Karten zur Verfügung gestellt worden. Diese Karten wurden an Bedingungen geknüpft, zum Beispiel dem Erwerb eines "Folge-deinem-Team"-Pakets. Tickets, die nicht von den Verbänden genutzt wurden, konnten auf der Internetseite des Turniers gekauft werden. Das EM-Stadion von Nizza fasst 35.000 Zuschauer.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sigurdsson beklagt: Zu wenig Tickets für isländische Fans


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.