| 18.23 Uhr

EM 2016
Fernsehtipps für Fußball-Muffel

TV-Tipps für Fußball-Muffel zur EM 2016: Was im Fernsehen noch läuft
Fernsehende Fußball-Muffel haben es während der EM nicht leicht. FOTO: dpa, Rolf Vennenbernd
Düsseldorf. Seit Freitag kommt man an der Fußball-EM nicht mehr vorbei - schon gar nicht im Fernsehen. Fußballfans freuen sich, doch was macht der Fußball-Muffel? Der kann trotzdem einschalten und glücklich werden.  Von Laura Sandgathe

Zunächst gibt es leider eine schlechte Nachricht: Während der Fußball-EM gönnen sich die kreativen Programmgestalter der Fernsehsender offenbar eine Pause. Beliebte Shows wie "Wer wird Millionär" oder Sendungen wie "Tatort" machen Sommerpause, andere wie "The Voice of Germany" fangen erst im Herbst wieder an. Das gilt auch für alle neuen Serien und Shows, die die Sender geplant haben. Deshalb läuft im Fernsehen demnächst viel Altbekanntes. Es wäre also praktisch, wenn der fernsehende Fußball-Muffel gleichzeitig ein Fan von Wiederholungen ist.

Dann kann er sich unter anderem über viele gute und gern gesehene Filme freuen, alle älteren Datums. Ein freudiges Wiedersehen vor allem für weibliche Zuschauer dürfte es mit dem Klassiker "Die Hochzeit meines besten Freundes" geben, der am kommenden Donnerstag auf Vox läuft - zeitgleich zum Spiel der deutschen Mannschaft gegen Polen. In der Komödie boykottiert Julia Roberts die Hochzeitsbemühungen eines alten Freundes und dessen Verlobten, weil sie selbst Gefühle für den zukünftigen Bräutigam hat. Für Action-Fans gibt es am Samstag, 18. Juni zeitgleich zum EM-Spiel die Filme "Fantastic Four" und "Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer" im Doppelpack auf ProSieben (ab 20.15 Uhr). Kinder (und selbstverständlich auch alle erwachsenen Fans von Animationsfilmen) können ebenfalls am Samstag auf Sat.1 "Madagascar" einschalten, wenn sie keine Lust auf das Gekicke in Frankreich haben.

Auch "Tatort" kann man mehrmals gucken

Kinostarts der Woche FOTO: 3517

Auch Serien kann man sich durchaus öfter angucken - mit dieser Einstellung kommt der gemeine Fußball-Muffel in den kommenden vier Wochen jedenfalls besser durchs Fernseh-Leben. Denn mit dieser Einstellung freut er sich zum Beispiel darüber, dass RTL jetzt donnerstags ab 20.15 Uhr immer in Doppelfolge die Serie "Doctor's Diary" wiederholt. Die Liebeswirren und Neurosen der Ärztin Doktor Gretchen Haase (Diana Amft) machen auch dann noch Spaß, wenn man sie schon zum fünften Mal sieht.

Wer auf den Kitsch keine Lust hat, könnte auf den "Tatort" ausweichen. Dazu müsste der Fußball-Muffel zwar zunächst vergessen, wer nochmal der Mörder war, aber wenn er das geschafft hat, ist der eine oder andere "Tatort" durchaus auch in der Wiederholung sehenswert. Das gilt zum Beispiel für die Folge "Brüder", die am 19. Juni ausgestrahlt wird. Darin ermitteln Kommissarin Lürsen (Sabine Postel) und ihr Partner Stedefreund (Oliver Mommsen) gegen einen Familienclan, dessen Mitglieder tief im organisierten Verbrechen verstrickt sind. In dem spannenden Thriller wurden Erfahrungen von Polizisten verarbeitet, die im Einsatz selbst zur Zielscheibe von Gewalt und Einschüchterung geworden sind.

Das Highlight: ARD-Sommerkino

Angenehm wiederholungsfrei gibt sich unterdessen die ARD an den Dienstagabenden, an denen der Fußball im ZDF rollt. Dann gibt es hier neue Folgen der österreichischen Serie "Vorstadtweiber". Die satirisch-böse Serie um fünf Frauen aus der oberen sozialen Schicht, die auch als die "Desperate Housewives" von Österreich bezeichnet werden, geht in die zweite Staffel. Und macht mit Wortwitz, Intrigen und dem einen oder anderen handfesten Drama weiter richtig Spaß.

Überblick: Das sind die Kino-Highlights 2016 FOTO: 20th Century Fox

Ist der Fußball-Muffel politisch interessiert, sollte er sich den Arte-Themenabend zum Brexit, dem drohenden Ausstieg Großbritanniens aus der EU, vormerken. Am Dienstag, 14. Juni geht es zunächst in der Dokumentation "EU - Should I stay or should I go" um die Gefühlslage der Briten vor dem Referendum. Direkt im Anschluss läuft die Dokumentation "Alptraum Brexit", die die möglichen Folgen eines Nein der Briten zur EU thematisiert.

Auf das wahre Highlight fernab der EM muss der Fußball-Muffel unterdessen am längsten warten. Erst nach rund der Hälfte der Europameisterschaft, nämlich am 27. Juni,  beginnt das Sommerkino in der ARD. Doch spätestens ab dann dürfte sich der Fußball für den Muffel endgültig erledigt haben - zumindest montags. Denn spätestens, wenn hochkaratige Filme wie die Romanverfilmung "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" oder "Philomena - Eine Mutter sucht ihren Sohn" mit der fabelhaften Oscar-Preisträgerin Judi Densch laufen, ist es Zeit, die Macht über die Fernbedienung zurückzuerobern.

Diese Serienhighlights erwarten die Zuschauer FOTO: JoJo/Whilden/Netflix
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TV-Tipps für Fußball-Muffel zur EM 2016: Was im Fernsehen noch läuft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.