1. Bundesliga 16/17
| 14.10 Uhr

Vor Revierderby in Dortmund
Schalke-Fans hüllen Trainingszentrum in Rauchwolken

Gelsenkirchen. Am Samstag haben die Profis des FC Schalke 04 ein letztes Mal vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund (Sonntag, 15.30 Uhr/Live-Ticker) trainiert. Und die Fans der Königsblauen sorgten dabei für eine besondere Atmosphäre.
 

Ich bin STOLZ ein Schalker zusein! #derbytime

Ein von Ralf Fährmann (@ralle.1) gepostetes Video am

Die Ultras des FC Schalke werden das Derby in Dortmund am Sonntag zwar boykottieren. Um ihre Mannschaft dennoch zu unterstützen, besuchten sie das Training am Samstag und machten die Profis mit Gesängen heiß auf die "Mutter aller Derbys", wie die Partie zwischen Dortmund und Schalke auch genannt wird. Rund 3000 Fans sind dem Aufruf der Ultras im Vorfeld der Partie gefolgt und waren bei der Einheit am Samstagmorgen ab 11.30 Uhr dabei. Neben Gesängen und Schlachtrufen brannten die Fans am Trainingsplatz bengalische Fackeln ab und hüllten das Gelände vorübergehend in eine Rauchwolke.

Die Profis störten sich nicht an dem Rauch, ihnen gefiel die Unterstützung. "Heute beim Training ein Gänsehautmoment. Einzigartig", schrieb Schalkes Mittelfeldspieler Marco Höger bei Facebook und postete ein Video. Zu einem weiteren, in dem die Bengalos zu sehen waren, schrieb er: "Das ist einfach zu GEIL, um es euch nicht zu zeigen." Im Stadion ist das Abbrennen von Pyrotechnik verboten.

 

Das ist einfach zu GEil um es euch nicht zu zeigen

Posted by Marco Höger on  Samstag, 7. November 2015

 "Natürlich wird das stimulierend auf die Schalker Mannschaft wirken. Wir erwarten einen Gegner, der aus den Emotionen seine Kraft ziehen wird", kommentierte BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Auch bei Twitter gibt es zahlreiche Eindrücke von dem Fan-Wahnsinn auf Schalke zu sehen. Auch Schalke selbst twitterte über den offiziellen Klubaccount ein Video von den Anhängern. Auch Torhüter Ralf Fährmann postete ein Video. "Ich bin STOLZ ein Schalker zu sein", schrieb er dazu.

Schalke geht als Außenseiter ins 147. Revierderby und muss aller Voraussicht nach auch noch auf Joel Matip verzichten. Der Innenverteidiger leidet an einem Hexenschuss. "Er wird vermutlich nicht spielen können", sagte Schalke-Trainer Andre Breitenreiter.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Fans hüllen Trainingszentrum in Rauchwolken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.