1. Bundesliga 17/18
| 11.21 Uhr

Vertrag bei Schalke läuft aus
Goretzka angeblich mit Bayern über Wechsel im Sommer einig

Leon Goretzka: "Jahrhundert-Talent", Bochumer Jung, Neu-Bayer
Leon Goretzka: "Jahrhundert-Talent", Bochumer Jung, Neu-Bayer FOTO: dpa, tim
München. Wenige Stunden vor dem Jahreswechsel ist noch einmal Leben in den Transfermarkt gekommen. Demnach ist der Wechsel von Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke zum FC Bayern München im Sommer beschlossenen Sache. Schalke weiß offiziell von nichts.

"Leon hat uns bislang nicht darüber informiert, dass er sich zu einem Wechsel entschieden hat. Und ich vertraue Leon und seinem Berater, mit dem ich noch gestern in Kontakt war", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel am Neujahrstag auf "Sport1"-Anfrage.

Am Sonntag hatten die "Sport Bild" und die spanische Tageszeitung "Marca" übereinstimmend berichtet, dass Goretzkas Wechsel zu den Bayern im Sommer fix sei. Goretzkas Vertrag bei den Königsblauen läuft nach der Saison aus, die Bayern müssten für den 22-Jährigen also nicht mal Ablöse zahlen.

So beuten die Bayern die Liga aus FOTO: dpa, Alexander Hassenstein

Heidel hatte zuletzt erneut betont, um Goretzka kämpfen zu wollen. "Wir haben alles dafür getan, Leon davon zu überzeugen, dass Schalke 04 nach dem 1. Juli 2018 auch der richtige Verein für ihn ist", hatte der Schalker Sport-Vorstand WDR 2 gesagt. "Aber das ist eine ganz wichtige Entscheidung. Es buhlen ja keine Drittligisten um ihn, sondern die Topklubs Europas. Das ist für den Jungen eine ganz, ganz schwierige Entscheidung und wir geben ihm diese Zeit." 

Unter anderem sollen Real Madrid und der FC Barcelona Interesse an Goretzka bekundet haben. Barca habe dann aber signalisiert bekommen, dass Goretzka sich mit den Bayern einig sei, berichtet die "Marca".

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leon Goretzka und FC Bayern München angeblich über Wechsel einig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.