Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 15.43 Uhr

Testspiel gegen Borussia Dortmund
Fortunas kaum lösbare Aufgabe

"Unser Saisonziel hat sich nicht verändert"
Am heutigen Samstag (17 Uhr) wird es zum ersten Mal in diesem Jahr ernst für Fortuna Düsseldorf. Der Zweitligist trifft auf den Bundesligisten Borussia Dortmund. Doch das Testspiel wird nicht wegweisend sein, denn es kommt zur Unzeit. Von Jessica Balleer, Marbella

Die Beine der Fortunen brennen. Mit einem leisen, aber unüberhörbaren Ächzen nehmen die Fortunen mittlerweile Platz, wenn sie nach dem Training zum Interview erscheinen. Kein Wunder, fordert ihnen Cheftrainer Friedhelm Funkel doch einiges ab. Sehr intensiv, lang und abwechslungsreich sind die bis zu drei Einheiten pro Tag hier in Marbella. Mitten hinein in diese Phase höchster Belastung, fällt das erste Testspiel des Wintertrainingslagers.

Borussia Dortmund bittet in Gibraltar zum Duell. Am Dienstag (9. Januar) dann findet das zweite Testspiel der Fortuna gegen den belgischen Tabellenachten Standard Lüttich statt. "Eigentlich sind unsere Testspielgegner eine Nummer zu groß", stellte Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel gleich zu Beginn des Trainingslagers klar. Die Düsseldorfer hätten sich um andere Gegner bemüht, nur stand kein anderes Team zur Verfügung. "Einspielen müssen wir uns nach der kurzen Pause nicht", sagte Funkel. "Aber wichtig ist es, dass sich die Mannschaft findet."

Das ist das Teamhotel der Fortuna in Marbella FOTO: Jessica Balleer

Innenverteidiger Kaan Ayhan (23) bezeichnete den Test gegen Dortmund als "schöne Sache", weil die Fortunen elf Topspielern gegenüberstehen werden. Befürchtungen hat Ayhan trotzdem: "Mit den Beinen, die ich jetzt habe, muss ich hoffentlich in kein Laufduell mit Aubameyang", sagte Ayhan. Dortmunds Offensivstar ist bekannt für seine Schnelligkeit. Viel lernen und Erfahrung sammeln könne die Mannschaft dennoch. Ayhan merkte den Bonus an, den das Team als "Underdog" dieser Partie hat. "Ich glaube aber nicht, dass Dortmund derzeit der Verein ist, mit dem wir uns messen können."

Funkel stehen am Samstag fast alle Spieler zur Verfügung. Außer Torwart Michael Rensing sind seine Profis einsatzfähig. Bei den Schwarz-Gelben hingegen ist die Personaldecke dünner.

Drohne beim Fortuna-Training in Marbella

Dortmund muss ohne Kapitän Marcel Schmelzer auskommen. Der Außenverteidiger zog sich bei der ersten Trainingseinheit in Marbella eine schwerwiegende Verletzung in der Wade zu. Auch Roman Bürki und Christian Pulisic fehlten beim Training am Freitag verletzt.

Pierre-Emerick Aubameyang ist mittlerweile im Trainingslager angekommen. Der Gabuner reiste erst am Freitag an, nachdem er bei der Gala der Preisverleihung zu "Afrikas Fußballer des Jahres" gastierte. Aubameyang belegte Rang drei. Für Schlagzeilen sorgt der Gabuner dennoch. Mal wieder geht es um einen möglichen Wechsel. Chinesische Medien verkündeten seinen Wechsel im Sommer für 72 Millionen Euro zum Meister Guangzhou Evergrande. Der BVB dementierte umgehend.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf testet gegen Borussia Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.