Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 08.06 Uhr

Fortunas Topspiel in Kiel
Neue Startaufstellung, neues Glück

Fortuna gegen Dresden: Bilder des Spiels
Fortuna gegen Dresden: Bilder des Spiels FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs Cheftrainer ist bekanntermaßen ein Freund der Rotation. In keinem Spiel startete dieselbe Elf wie in der Partie zuvor. Das lag zuletzt auch an Verletzungen und Sperren. Von Jessica Balleer

Gegen Dynamo Dresden musste Friedhelm Funkel am vergangenen Spieltag seine komplette Defensive umbauen. Die beiden Mittelfeldspieler Florian Neuhaus (wegen Tätlichkeit gesperrt) und Marcel Sobottka (fünfte Gelbe Karte) fehlten im Spiel gegen Dresden. Zudem verletzte sich Adam Bodzek, der sonst Stabilität in die Defensive bringen soll. Er wird wohl auch weiterhin zunächst nicht zur Verfügung stehen. All das bewog Funkel dazu, Innenverteidiger Kaan Ayhan aus der Abwehrkette in das defensive Mittelfeld zu ziehen. War das ein Grund für die Instabilität der Fortuna-Defensive, die gegen Dynamo gleich in den ersten zehn Minuten drei Gegentore hinnehmen musste? 

Am Samstag (13 Uhr/Live-Ticker) jedenfalls steht das Spitzenspiel in der 2. Bundesliga an: Tabellenführer Holstein Kiel empfängt den Zweitplatzierten aus Düsseldorf. Die Karten werden neu gemischt und die Startformation wohl wieder verändert. Auch, was die Offensive angeht. Denn hier dürfte Benito Raman wieder fit sein, nachdem er zuletzt mit Knieproblemen nur halbe Kraft spielen konnte. Andererseits wird Funkel überlegen müssen, ob er den Japaner Takashi Usami erneut auf rechts einsetzt, oder ob er in Kiel doch wieder auf den Flügelspieler Jean Zimmer vertraut.

In der Sturmspitze war Rouwen Hennings zuletzt immer in der Startformation zu finden. Hennings hat allerdings seit zwei Spielen nicht getroffen. Er konnte auch deswegen nicht richtig überzeugen, weil er kaum Bälle bekam. Die Anspiele auf ihn fehlten. Zu Saisonbeginn hingegen stach Hennings mehrfach als Edel-Joker. Alternativen für ihn könnten der junge Norweger Havard Nielsen oder der Schwede Emir Kujovic (29) sein. Beide dürften aber – genau wie der Rest der Mannschaft – sehr motiviert sein, in Kiel die Tabellenspitze der 2. Bundesliga zurückzuerobern.

Welche Spieler möchten Sie am Samstag in der Startelf sehen?

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Wer soll beim Topspiel in Kiel in die Startelf?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.