| 16.05 Uhr

Frauen-Bundesliga
Top-Trio gibt sich keine Blöße

Mit einem Pflichtsieg haben die Fußballerinnen von Bayern München am 15. Bundesliga-Spieltag Kurs auf die erfolgreiche Titelverteidigung gehalten. Die Bayern bauten mit dem 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger Werder Bremen ihre Rekordserie auf 38 Spiele ohne Niederlage aus und wahrten ihren Zehn-Punkte-Vorsprung auf den 1. FFC Frankfurt. Im spannenden Kampf um die Qualifikation für die Königsklasse bleibt der Champions-League-Sieger vom Main nach dem 4:0 (3:0) gegen den Aufsteiger 1. FC Köln zwei Zähler vor dem DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg, der das Verfolgerduell beim SC Freiburg 2:0 (1:0) gewann. Das direkte Aufeinandertreffen nach der Länderspielpause (20. März/14 Uhr) könnte die Vorentscheidung über das Ticket für die Königsklasse bringen. Vierter bleibt das Überraschungsteam SC Sand (25), das gegen Turbine Potsdam ein 1:1 (1:1) erkämpfte. Der kriselnde Ex-Meister (17) steckt auf Rang neun fest. Auf den Abstiegsplätzen bleiben die Neulinge Köln (6) und Bremen (7), Bayer Leverkusen (15) auf Rang zehn distanzierte sich mit dem 2:1 (2:0) gegen 1899 Hoffenheim weiter von der Gefahrenzone. Im Tabellenmittelfeld gewann die SGS Essen 4:1 (2:0) beim FF USV Jena.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauen-Bundesliga: Top-Trio gibt sich keine Blöße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.