| 19.33 Uhr

CAS bestätigt Sperre
KS Skenderbeu darf nicht an Champions League teilnehmen

Lausanne . Der albanische Fußball-Meister Klubi Sportiv Skenderbeu darf aufgrund verbotener Spielabsprachen nicht an der Champions League teilnehmen. Eine entsprechende Sanktion seitens der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestätigte am Mittwoch auch der Internationale Sportgerichtshof CAS. Der Klub hatte per Eilantrag Einspruch gegen den einjährigen Ausschluss von internationalen Wettbewerben eingelegt. Die Uefa teilte am Mittwochabend mit, dass der Zweitplatzierte der Liga, KF Partizani, deshalb einen Platz in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation zugesprochen bekommt. Dort treffen die Albaner am 12./13. und 19./20. Juli auf Ferencvaros Budapest

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sperre: KS Skenderbeu darf nicht an der Champions League teilnehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.