2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 11.28 Uhr

Abstiegskampf in der Bundesliga
Ex-Keeper Lehmann: Stuttgart braucht ein Wunder

Die Rekordtorhüter der Champions League
Die Rekordtorhüter der Champions League FOTO: AFP
Düsseldorf. Der ehemalige Nationaltorwart und einstige VfB-Profi Jens Lehmann (46) sieht nur noch wenig Chancen für die Stuttgarter im Abstiegskampf der Bundesliga.

"Das war natürlich ein Schock in den letzten Wochen, gerade am letzten Samstag. Ich kann mir vorstellen, dass die Stadt ein bisschen gelähmt ist, weil man nach dem großartigen Zwischenspurt sicher nicht damit gerechnet hat, dass man jetzt wahrscheinlich absteigen wird. Es wird nur noch ein Wunder helfen", sagte Lehmann am Rande eines PR-Termins des Greifarmherstellers Schunk im schwedischen Jönköping.

Die Schwaben, die am vergangenen Samstag durch ein 1:3 gegen den FSV Mainz 05 auf den 17. und vorletzten Bundesliga-Rang abgerutscht waren, gastieren am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) beim VfL Wolfsburg. Parallel stehen sich im Abstiegs-"Endspiel" Werder Bremen und Eintracht Frankfurt gegenüber.

"Bremen hat gerade mit dem Befreiungsschlag gegen den VfB Stuttgart eine Ausgangssituation geschaffen, in der sie selber den Klassenerhalt in der Hand haben. Mit dem Heimvorteil und den großartigen Fans würde ich Bremen einen leichten Vorteil einräumen", betonte Lehmann.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jens Lehmann: VfB Stuttgart hilft nur noch ein Wunder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.