| 19.44 Uhr

Trotz subventionierten Karten
Österreich droht dürftige Kulisse

Trotz subventionierten Karten: Österreich droht dürftige Kulisse
Am vergangenen Samstag verlor David Alaba mit Österreich in der WM-Qualifikation gegen Irland zu Hause 0:1. FOTO: dpa
Wien. Der österreichischen Nationalmannschaft droht im Länderspiel am Dienstag (20.45 Uhr) im Ernst-Happel-Stadion gegen die Slowakei trotz subventionierter Eintrittskarten eine trostlose Kulisse.

Am Montag waren erst rund 13.000 Tickets abgesetzt worden, obwohl sie für alle Plätze nur fünf Euro kosten. Das Happel-Stadion hat ein Fassungsvermögen von rund 50.000 Zuschauern.

Am vergangenen Samstag hatte die rot-weiß-rote Auswahl in der WM-Qualifikation gegen Irland zu Hause 0:1 verloren und nur noch geringe Chancen auf ein Ticket für die WM-Endrunde 2018 in Russland.

Vor dem Anpfiff am Dienstag wird der langjährige Kapitän Christian Fuchs (früher Schalke 04) vom österreichischen Verband offiziell verabschiedet.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trotz subventionierten Karten: Österreich droht dürftige Kulisse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.