2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 15.21 Uhr

Kiel - Bielefeld 2:1
Kiel bleibt an Fortuna dran

Kiel - Bielfeld: Bilder des Spiels
Kiel - Bielfeld: Bilder des Spiels FOTO: dpa, dbo gfh
  • Kiel: Kronholm - Heidinger, Schmidt, Czichos, van den Bergh - Peitz - Schindler (87. Conde), Drexler (74. Kinsombi), Mühling, Weilandt (64. Lewerenz) - Ducksch. - Trainer: Anfang
  • Bielefeld: Ortega - Teixeira, Börner, Salger, Hartherz - Prietl, Kerschbaumer - Weihrauch (69. Hemlein), Staude (82. Brandy) - Klos (77. Quaschner), Voglsammer. - Trainer: Saibene
  • Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)
  • Tore: 1:0 Ducksch (65.), 2:0 Lewerenz (68.), 2:1 Czichos (85., Eigentor)
  • Zuschauer: 11.224
  • Beste Spieler: Lewerenz, Duksch - Börner, Voglsammer
  • Gelbe Karten: Peitz (4), Weilandt (2), Drexler (3), Lewerenz - Klos, Teixeira, Börner (3)
  • Torschüsse: 10:11
  • Ecken: 4:6
  • Ballbesitz: 45:55
  • Zweikämpfe: 82:104

"Es ging um Leidenschaft und Zweikämpfe. Die Jungs belohnen sich, das hat auch nichts mit der Aufstiegseuphorie zu tun", sagte Holstein-Trainer Markus Anfang bei Sky.

Marvin Ducksch (65.) mit seinem neunten Saisontreffer und Steven Lewerenz (68.) machten mit einem Doppelschlag den achten Saisonsieg der Gastgeber perfekt. Bielefeld, das seine beiden Auswärtsspiele zuvor gewonnen hatte, rutschte nach seiner zweiten Niederlage in Folge aus dem direkten Verfolgerfeld. Rafael Czichos (85.) sorgte per Eigentor für den Endstand.

Vor 11.224 Zuschauern hätten die guten Gäste in der 63. Minute bei einer Doppelchance durch Andreas Voglsammer bzw. Fabian Klos in Führung gehen müssen. Praktisch im Gegenzug unterstrich dann Ducksch seine Qualitäten, als er mit einem Schuss von der Strafraumgrenze Arminia-Torwart Stefan Ortega keine Chance ließ.

Nach dem 2:0 schien dann der Widerstand der Gäste gebrochen. Kiel, das in der ersten Hälfte noch große Schwierigkeiten gehabt hatte, musste nach dem Eigentor von Czichos noch einmal zittern.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Holstein Kiel bleibt an Fortuna Düsseldorf dran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.