| 21.25 Uhr

US Masters
Kaymer erlebt Debakel am dritten Tag

Fotos: Kaymer spielt schlechteste Masters-Runde seiner Karriere
Fotos: Kaymer spielt schlechteste Masters-Runde seiner Karriere FOTO: afp, ch
Der frühere Weltranglistenerste Martin Kaymer hat beim US Masters der Profigolfer in Augusta auf der dritten Runde eine bittere Enttäuschung erlebt. Nach seiner knapp erreichten Qualifikation für die letzten beiden Runden benötigte Kaymer 79 Schläge und blieb sieben über Par.

Bei seiner neunten Teilnahme in Augusta war es die schlechteste Masters-Runde seiner Karriere. 2011 war Kaymer nach einer 78 auf der zweiten Runde am Cut gescheitert.

Altmeister Bernhard Langer, zweimaliger Masters-Sieger, unterstrich dagegen auf seinen ersten Löchern der dritten Runde seine Ambitionen auf ein Top-Resultat. Der 58 Jahre alte Anhausener, nach zwei Runden 15., spielte auf den ersten fünf Löchern zwei Birdies und blieb Bogey-frei. Kaymer gelang dagegen bei sieben Bogeys kein einziges Birdie.

Spitzenreiter und Titelverteidiger Jordan Spieth (USA), Verfolger Rory McIlroy (Nordirland) und zahlreiche weitere Top-Spieler waren bei Kaymers Rundenende noch nicht auf dem Platz.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

The Masters Tournament 2016: Martin Kaymer erlebt Debakel am dritten Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.