| 14.47 Uhr

Nach EM-Enttäuschung
Brand baut DHB-Team um

Nach EM-Enttäuschung: Brand baut DHB-Team um
Neuanfang für Heiner Brand. FOTO: AP, AP
Dortmund (RPO). Handball-Bundestrainer Heiner Brand baut seine Mannschaft nach dem schwächsten EM-Ergebnis der Geschichte um. Brand betonte jedoch, dass die Türe für die aussortierten Spieler nicht zu sei.

In Brands 16-köpfigem Kader für die Länderspiele gegen die Schweiz am 16. März (Dienstag) in Aarau und einen Tag später in Stuttgart stehen nur noch neun Spieler aus dem Aufgebot bei der EM im Januar in Österreich, wo Ex-Weltmeister Deutschland lediglich den zehnten Platz belegt hatte. Die Spiele gegen die Schweiz dienen der Vorbereitung auf die WM-Play-offs gegen Griechenland (12. und 19. Juni).

"Die Spieler, die jetzt fehlen, gehören aber weiterhin zu unserem Kader. Ich möchte bei dieser Gelegenheit auch mal andere Spieler testen. In der Entwicklung einer Mannschaft ist es ganz normal, nach Alternativen zu suchen", sagte Brand.

Verletzungen zwingen den Coach zum Verzicht auf Spielmacher Michael Kraus (Lemgo) sowie auf die Hamburger Stefan Schröder und Torsten Jansen. Dagegen kehren Pascal Hens (Hamburg) und Sebastian Preiß (Lemgo), die bei der EM verletzungsbedingt fehlten, ins deutsche Team zurück.

(SID/can)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach EM-Enttäuschung: Brand baut DHB-Team um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.