| 13.23 Uhr

Motorrad-WM
Folger und Cortese in den Top 10, Baldassari holt ersten Sieg

Die deutschen Moto2-Teamkollegen Jonas Folger und Sandro Cortese sind beim Großen Preis von San Marino in die Top 10 gefahren. Folger (Tordera/Spanien) wurde in Misano Achter, Cortese (Berkheim) direkt dahinter Neunter. Marcel Schrötter (Tordera), der Folger zur kommenden Saison bei Intact GP ersetzt, belegte den elften Platz. Der Italiener Lorenzo Baldassari holte beim 13. Saisonrennen vor Heimpublikum den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere, der Spanier Alex Rins (Spanien) wurde Zweiter und verpasste es knapp, den in Misano nur viertplatzierten Titelverteidiger Johann Zarco (Frankreich) als WM-Spitzenreiter abzulösen. Platz drei ging an Takaaki Nakagami (Japan). Zarco führt fünf Rennen vor dem Saisonende mit 194 Punkten vor Rins (191). Baldassari sorgte für den ersten italienischen Triumph in der Moto2-Klasse seit vier Jahren. Der heutige MotoGP-Fahrer Andrea Iannone hatte 2012 in Mugello gewonnen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorrad-WM: Folger und Cortese in den Top 10, Baldassari holt ersten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.