| 15.42 Uhr

Olympia 2016
WM-Dritte Pauline Schäfer darf nicht im Mehrkampf turnen

Rio de Janeiro. Die WM-Dritte Pauline Schäfer wird beim Auftakt der Olympia-Wettkämpfe der Turnerinnen am Sonntag keinen Mehrkampf turnen. Nach dem Podium-Turnen am Donnerstag in der Olympic Arena von Rio hatte Cheftainerin Ulla Koch entschieden, nur Elisabeth Seitz und Sophie Scheder für einen kompletten Vierkampf zu nominieren. "Ich muss das so akzeptieren, doch ich hätte gern alle vier Geräte geturnt", bedauerte Pauline Schäfer, die noch bei der Olympia-Generalprobe beim Länderkampf in Chemnitz die höchste Mehrkampfwertung aller Deutschen erreicht hatte. "Es tut mir leid für Pauline", meinte Cheftrainerin Ulla Koch, die immer das optimale Ergebnisse für die Team-Wertung im Hinterkopf hat. Und am Stufenbarren sind die anderen vier Deutschen eben einen Tick besser.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: WM-Dritte Pauline Schäfer darf nicht im Mehrkampf turnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.