| 12.38 Uhr

NBA
Nowitzki und Dallas kassieren 51. Saison-Niederlage

Pleiten-Serie für Nowitzki und Dallas geht weiter
Pleiten-Serie für Nowitzki und Dallas geht weiter FOTO: ap, BW
Dallas. Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA die fünfte Pleite nacheinander hinnehmen müssen. Zwei Basketball-Superstars bangen derweil um die Teilnahme an den NBA-Playoffs.

Das 98:102 (48:54) am Samstag (Ortszeit) gegen die Charlotte Hornets war bereits die 51. Saison-Niederlage der Mavs - ein Negativrekord in der Ära Nowitzki. Der Würzburger kam gegen die Hornets lediglich auf vier Punkte, verwandelte nur zwei seiner neun Würfe aus dem Feld. Maxi Kleber blieb bei seinem dreiminütigen Kurz-Einsatz ohne Zähler.

Curry und Irving bangen um Play-offs

Ganz andere Sorgen haben die Golden State Warriors und die Boston Celtics.  Zum Start der Play-offs müssen die Klubs voraussichtlich auf ihren wichtigsten Spieler verzichten. Nachdem sich Kyrie Irving von den Boston Celtics einem Eingriff am Knie unterziehen musste, gab es den nächsten herben Rückschlag für Stephen Curry und Meister Golden State Warriors. Der Spielmacher wird wegen einer Innenbandverletzung mindestens drei Wochen ausfallen und droht wie auch Irving den Play-off-Start am 14. April zu verpassen.

Fotos: Die besten NBA-Scorer aller Zeiten FOTO: AP

"Jeder kann sich beruhigen. Das wird schon", versuchte Warriors-Topstar Kevin Durant die Fans des Titelverteidigers zu beruhigen. Kurz zuvor hatte sich der 30-Jährige im Spiel gegen Dennis Schröder (16 Punkte) und die Atlanta Hawks (106:94) erneut verletzt. Doch die Zeit wird knapp.

Ohne Curry wird es selbst für das Star-Ensemble der Warriors in der ersten Playoff-Runde nicht einfach. "Er ist das System", sagte Durant über Curry. Der US-Amerikaner ist wie auch Draymond Green und Klay Thompson derzeit ebenfalls angeschlagen. Für die Mission dritter Titel im vierten Jahr ist das kein guter Start.

Curry verletzt sich erneut bei Comeback FOTO: dpa, JC fgj

Noch schlimmer hat es Bostons Irving erwischt. Der 26 Jahre alte Spielmacher wird nach einer Knie-Operation bis zu sechs Wochen nicht eingreifen können. Damit fehlt dem Tabellenzweiten im Osten zum Playoff-Start neben dem deutschen Nationalspieler Danile Theis, Marcus Smart und Gordon Hayward der vierte Leistungsträger.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks kassieren 51. Saison-Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.