| 17.50 Uhr

Daumenbruch
Zipsers Bulls vorerst ohne Rondo

Rückschlag für die Chicago Bulls: Rajon Rondo fällt mit Daumenbruch aus
Rajon Rondo von Chicago (links) zieht an Isaiah Thomas von Boston vorbei. FOTO: dpa, CAK
Chicago. Rückschlag für die Chicago Bulls: Das NBA-Team von Basketball-Nationalspieler Paul Zipser muss in den Play-offs auf unbestimmte Zeit auf Rajon Rondo verzichten.

Der Point Guard erlitt im zweiten Spiel der Erstrundenserie gegen die Boston Celtics (111:97) am Dienstag einen Bruch im rechten Daumen. Wie der sechsmalige Meister am Freitag mitteilte, muss Rondo (31) nicht operiert werden.

Die Bulls, die als Achter im Osten auf den letzten Drücker die Postseason erreicht hatten, führen in der Serie gegen den Rekordchampion überraschend mit 2:0. Rondo, 2008 noch Meister mit den Celtics, verpasste beim Auswärtssieg am Dienstag mit 11 Punkten, 14 Assists und neun Rebounds nur knapp ein Triple-Double. Spiel drei findet am Freitagabend (Ortszeit) in Chicago statt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rückschlag für die Chicago Bulls: Rajon Rondo fällt mit Daumenbruch aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.