| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Messe und IHK diskutieren über den Standort

Düsseldorf. Werner Dornscheidt, Gerhard Eschenbaum und andere beleuchten heute "Düsseldorf aus Sicht der Welt".

Düsseldorf ist eine der umsatzstärksten Regionen Europas und mit einigen der weltweit größten Fachmessen ein wirtschaftliches Schwergewicht. Aber wie nehmen Geschäftsleute und Arbeitnehmer aus dem Ausland die Stadt wahr, was macht die Attraktivität des Standortes für Firmen und Fachkräfte aus? Wo liegen Defizite?

Um diese Fragen geht es heute Abend bei der zweiten Veranstaltung der IIK-Abendakademie-Reihe "Mit anderen Augen - Düsseldorf aus Sicht der Welt". Moderiert wird die Podiumsdiskussion von IIK-Geschäftsführer Matthias Jung. Auf dem Podium: Werner Dornscheidt (Chef der Messe Düsseldorf), Gerhard Eschenbaum (stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf), Johannes Grünhage (Expat Service Desk) sowie Auslandsmessevertreter aus China, Griechenland, Österreich und der Schweiz.

Auch musikalisch steht Düsseldorf im Mittelpunkt. Der Sänger und Songwriter Enkelson spielt auf der Ukulele und dem Piano auch seine bekannte Hommage an seine Heimatstadt Düsseldorf. Kulinarisch geht es ebenfalls regional zu mit Altbier, rheinischen Kanapees und Altbiercreme mit frischen Früchten.

Das Institut für Internationale Kommunikation (IKK) mit seinen Standorten in Düsseldorf und Berlin ist eine deutschlandweit tätige Weiterbildungsinstitution an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Wirtschaft. Das gemeinnützige Institut wurde 1989 von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf aus gegründet. Das IIK arbeitet bei der Förderung der Internationalisierung und bei verschiedenen Projekten eng mit einer Reihe von Hochschulen und öffentlichen Institutionen zusammen, vor allem in Düsseldorf. Speziell an Unternehmen richtet sich die IIK Firmenservice GmbH, eine 100-prozentige Tochter des IIK, die Sprach-, Kommunikations- und Managementtrainings auf den jeweiligen Betrieb zuschneidet und weitere Text- und Online-Dienste für Unternehmen anbietet. Der Eintritt heute ist kostenlos, noch sind laut dem Veranstalter Plätze frei. Da Umtrunk und Buffet inklusive sind, wird um Anmeldung gebeten unter iik.eu/s/anmeldung.

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Messe und IHK diskutieren über den Standort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.