| 00.00 Uhr

Lokalsport
Deutschlands Superdribbler wird auch in Krefeld gesucht

Fussball. Das Krefelder Stadtfinale im Rahmen des Wettbewerbs Deutschland sucht den Superdribbler findet am kommenden Freitag ab 16 Uhr im Autohaus "Tölke &Fischer" an der Gladbacher Straße 467 statt. Bei diesem Wettbewerb werden die besten Fußball-Dribblerinnen und Dribbler Deutschlands gesucht. In 120 deutschen Städten finden 2016 Qualifikationsmeisterschaften statt, bevor es im November zum großen Deutschland-Finale kommt. Qualifizieren können sich Fußballerinnen und Fußballer aller Altersklassen. Unter dem Namen "Deutschland sucht den Superdribbler", unterstützt von KIA und Intersport, macht der Dribbling-Parcours von sportstation auch Station in Krefeld. Bereits Anfang April haben es die Profis des FC St. Pauli mit dem Weltrekordhalter Lionel Messi aufgenommen. Dabei stellte Youngster Maurice Litka einen neuen Rekord auf. Er war mit 5,10 Sekunden schneller als einst Julian Draxler (5,42), Xherdan Shaqiri (5,34) und sogar Messi, der 5,125 Sekunden für den 7,80m langen Parcours benötigte. Auch Trainer Ewald Lienen dribbelte. Der 62-Jährige war mit 5,915 Sekunden schneller als viele seiner Spieler.

Neben dem St. Pauli gab es bereits mit dem Bundesligisten TSG Hoffenheim eine Superdribbler Kampagne im Kraichgau. Aktueller Rekordhalter hier ist Jonathan Schmid mit 5,16 Sekunden!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Deutschlands Superdribbler wird auch in Krefeld gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.