| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gillbachturnier leidet unter der Hitzewelle

Rommerskirchen. Tischtennis: TTC Vanikum meldet Minusrekord bei den Teilnehmern an der Traditionsveranstaltung.

Das Gillbachturnier des TTC Vanikum war in diesem Jahr kein großer Renner. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen fanden sich deutlich weniger Teilnehmer zu der fünftägigen Veranstaltung in der Mehrzweckhalle am Nettesheimer Weg ein, als in den Jahren zuvor. Mit 220 Teilnehmern (Vorjahr 304) wurde ein Minusrekord aufgestellt.

Turnier-Organisator Karl-Heinz Seiffert fand außer der Hitze, die viele Sportler davon abhielt, sich in der Halle aufzuhalten, auch noch einen weiteren Grund für den Rückgang der Zahlen: "Der in diesem Jahr eingeführte Andro-WTTV-Cup mit seinen hundert Veranstaltungen scheint doch allen Veranstaltern von Traditionsturnieren, ob gewollt oder ungewollt, zu schaden." Dennoch wollen die Vanikumer auch im kommenden Jahr ihr 48. Gillbachturnier ausrichten.

In der A-Klasse sorgte ein Ex-Sportler aus dem Rhein-Kreis für Furore: Der früher für Grevenbroich und Holzbüttgen aktive Daniel Porten (heute TTC BW Brühl-Vochem) gewann im Doppel mit Ting Zhang vom TTC Oidtweiler den Titel und wurde im Einzel Dritter. Das Finale gewann Dominik Vaaßen von der TTG Langenich gegen Niklas Schröder (TTC Unterbruch). Im Herren-B-Einzel schaffte es Niklas Peltzer bis ins Finale, musste sich dort aber ebenfalls Dominik Vaaßen geschlagen geben, der somit einen Doppeltriumph feiern konnte. Niklas Peltzer, der in der vergangenen Saison für die DJK Holzbüttgen in der Verbandsliga gespielt hat, wechselt zur nächsten Saison ins Spitzenpaarkreuz der Landesliga zu seinem Heimatverein CVJM Kelzenberg, der in diesem Jahr den Aufstieg schaffte.

Im Herren-E-Einzel standen sich zwei Lokalmatadore vom TTC Vanikum gegenüber: Lars Redemann sicherte sich den Titel im Finale gegen Stefan Samel. Detlev Seifert (TTV Zons) gewann die Doppelkonkurrenz zusammen mit seinem Partner Fabian Camps vom TV Erkelenz. Im Herren-F-Doppel standen Tim Lenzen und Jan Redemann vom TTC Vanikum ganz oben auf dem Treppchen und auch in den Senioren-Klassen waren die Vanikumer erfolgreich. Jörg Jacobs gewann die Senioren-A-Klasse im Einzel und im Doppel an der Seite von seinem Vereinskollegen Rainer Koltermann. Die Senioren-B-Konkurrenz entschied Volker Hardel für sich. Im Jugendbereich glänzte Miguel Abeledo von der TG Neuss mit Platz eins im Einzel und Laurin Braun Johann Kunstein mit dem Sieg in der Doppelkonkurrenz.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gillbachturnier leidet unter der Hitzewelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.