| 00.00 Uhr

Politik
Daniel Kober aus Grevenbroich ist neuer Chef der Kreis-Jusos

Grevenbroich. Die Jungsozialisten im Rhein-Kreis haben einen neuen Vorstand gewählt: Daniel Kober ist jetzt Chef der SPD-Jugendorganisation. Der 24 Jahre alte Mechatroniker ist seit einigen Jahren in der Gewerkschaft Verdi aktiv und zudem Vorsitzender der Jugendvertretung für die RWE-Standorte Frimmersdorf und Neurath. Unterstützt wird Kober von den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Natascha Ernst (23), Mitarbeiterin beim Deutschen Gewerkschaftsbund in Köln, und Tarek Boulakbeche (28), angehender Jurist mit den Schwerpunkten Völker-und Europarecht.

Komplettiert wird der neue Vorstand von Alisa Peternell (24), Regierungsbeschäftigte bei IT.NRW, und Ronald Voigt (20), Lehramtsstudent mit den Fächern Chemie und Geschichte. Der Vorstand wird sich am 12. Dezember zur Klausurtagung treffen. Unter anderem wollen die Jusos neue Mitglieder gewinnen, um mit ihnen das inhaltliche Profil der Jungsozialisten im Rhein-Kreis zu schärfen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Politik: Daniel Kober aus Grevenbroich ist neuer Chef der Kreis-Jusos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.