| 12.33 Uhr

Tischtennis
Damen im WM-Achtelfinale: 3:2 gegen Brasilien

Kuala Lumpur. Bei der Mannschafts-WM in Malaysia haben sich die deutschen Tischtennis-Damen vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Das Europameister-Team setzte sich am Montag knapp mit 3:2 gegen Brasilien durch und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel.

Damit hat die DTTB-Auswahl einen Platz unter den ersten drei Mannschaften in der Gruppe B sicher. Mit weiteren Siegen gegen Nordkorea (Dienstag) und Japan (Mittwoch) kann noch Platz eins in der Gruppe und die direkte Qualifikation für das WM-Viertelfinale erreicht werden. Vor der Damen-Partie hatten die deutschen Herren, die erstmals mit Tino Boll spielten, ihr zweites Gruppenmatch klar mit 3:0 gegen Malaysia gewonnen.

Gegen Außenseiter Brasilien ging die Taktik von Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp fast schief. Die erfahrene Abwehrspielerin Irene Ivancan (2 Punkte) und Kristin Silbereisen, die beim Stand von 2:2 im letzen Einzel die Nerven behielt, bewahrten das DTTB-Team vor einer unerwarteten Pleite. Schöpp hatte auf die Stammspielerinnen Petrissa Solja und Sabine Winter verzichtet. Dafür kamen Silbereisen und die junge Nina Mittelham zum Premieren-Einsatz in Kuala Lumpur. Sie konnten aber nicht voll überzeugen und verloren jeweils ein Einzel.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Damen im WM-Achtelfinale: 3:2 gegen Brasilien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.