| 11.25 Uhr

Basketball-Bundesliga
Bamberg mit nächstem Kantersieg – Bayern schlägt Würzburg

Fragen und Antworten zur neuen Basketball-Saison
Fragen und Antworten zur neuen Basketball-Saison
Meister Brose Bamberg hat auch am zweiten Spieltag der Basketball-Bundesliga seine starke Form eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Nach dem Auftaktsieg gegen die Frankfurt Skyliners besiegte das Team von Trainer Andrea Trincheri am Freitag die Basketball Löwen Braunschweig überlegen mit 96:48 (47:25). Bester Werfer war Ex-NBA-Profi Darius Miller mit 16 Punkten.

Auch Bayern München feierte in Anwesenheit von Uli Hoeneß, der vor seiner Rückkehr auf den Präsidentenstuhl des Vereins steht, den nächsten Erfolg. Beim Duell von Nationalspieler Maxi Kleber mit seinem Ex-Klub gewann Bayern gegen s.Oliver Würzburg mit 90:77 (54:44). Center Brandon Lane stach mit seinen 24 Zählern bei den Franken heraus, für Bayern kam Kleber auf 20 Punkte.

Schwerer tat sich Pokalsieger Alba Berlin. Bei Aufsteiger Science City Jena behielten die Hauptstädter knapp mit 77:73 (37:30) die Oberhand und holten sich den zweiten Erfolg der noch jungen Spielzeit. Alba-Center Elmedin Kikanovic zeigte unter dem Korb eine dominante Partie und avancierte mit 24 Zählern zum Topscorer.

Der Fehlstart der Frankfurt Skyliners ist derweil perfekt. Nach der Pleite gegen Bamberg hatte der letztjährige Play-off-Halbfinalist auch bei den Telekom Baskets Bonn mit 60:74 (27:37) das Nachsehen. Bonns Small Forward Ryan Thompson brachte 21 Punkte auf die Anzeigetafel und war damit treffsicherster Schütze der Partie.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball-Bundesliga: Bamberg mit nächstem Kantersieg – Bayern schlägt Würzburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.