| 12.42 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Die komplizierte Personalrechnung am Dienstag

Borussia Mönchengladbach: Testspiel gegen VVV Venlo am Dienstag
Spieler wie Florian Mayer (rechts) dürfen sich gegen Venlo zeigen. FOTO: Jannik Sorgatz
Mönchengladbach. Man musste am Dienstagvormittag beim Borussia-Training schon genau hinsehen, um folgender Rechnung die richtigen Namen zuzuordnen: 10+8+x+3+2+4. Wir schlüsseln alle Teile auf.  Von Jannik Sorgatz
  • 10

Die zehn Feldspieler, die am Samstag beim 0:1 gegen Eintracht Frankfurt begonnen hatten, absolvierten eine leichtere Einheit mit Co-Trainer Dirk Bremser. Chefcoach Dieter Hecking war an seinem 53. Geburtstag zunächst nicht auf dem Trainingsplatz.

  • 8

Sieben Feldspieler, die gegen die Eintracht nicht in der Startelf standen, sowie Ersatztorwart Tobias Sippel und der 18-jährige Mickael Cuisance bereiteten sich mit Co-Trainer Frank Geideck und Übergangstrainer Otto Addo auf das Testspiel am Nachmittag vor. Um 16 Uhr trifft Borussia unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Live-Infos im "Fohlenfutter") auf den niederländischen Erstligisten VVV Venlo.

  • x

Aus der U23 und der U19 füllen ein paar Spieler den Kader für das Venlo-Spiel auf. Nils Rütten, Marco Komenda, Aaron Herzog, Marcel Benger, Louis Beyer und Florian Mayer werden sich dann zum Teil etwas länger bei den Profis zeigen dürfen. Zuletzt im Testspiel gegen den MSV Duisburg hatten aus Arie van Lents zweiter Mannschaft Mike Feigenspan und Mandelo Egbo die Chance genutzt, auf sich aufmerksam zu machen.

  • 3

Auf dem Nebenplatz trainierten die Torhüter Yann Sommer, Moritz Nicolas und Christofer Heimeroth mit Uwe Kamps.

  • 2

Tony Jantschke trainierte wieder individuell, ganz so weit scheint er nach seiner Muskelverletzung immer noch nicht zu sein. Mamadou Doucouré konnte mit Rehatrainer Andy Bluhm ein paar Runden drehen:

  • 4

Josip Drmic und Tobias Strobl werden noch lange fehlen, auch bei Ibrahima Traoré wird es zweieinhalb Wochen nach seinem Muskelbündelriss noch eine Weile dauern. Dagegen fährt Vincenzo Grifo (Kapselverletzung im Knie) zumindest wieder Rad. Er ist seit dreieinhalb Wochen außer Gefecht.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Testspiel gegen VVV Venlo am Dienstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.