1. Bundesliga 17/18
| 14.57 Uhr

Bruch mit Adidas nach 50 Jahren
Schalke präsentiert Ausrüster Umbro

Domenico Tedesco gibt sich volksnah
Domenico Tedesco gibt sich volksnah FOTO: dpa, rp htf
Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat seinen neuen Ausrüster offiziell präsentiert. Nachdem der Bundesligist und der Sportartikel-Hersteller Adidas ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit (seit 1963) zum 30. Juni 2018 beenden, steigt das britische Unternehmen Umbro von der Saison 2018/2019 an beim Revierklub ein.

Das verkündete Schalkes Marketingchef Alexander Jobst am Sonntag auf der Mitgliederversammlung in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Zudem wurde die Kooperation mit der Sauerländer Brauerei als Namensgeber der Multifunktions-Arena vorzeitig um weitere zehn Jahre bis 2027 verlängert.

Umbro gehört seit 2012 zum US-Unternehmen Iconix Brand Group und war zuvor fünf Jahre lang Teil des Sportmarken-Giganten Nike. Dem Vernehmen nach zahlen die Briten den Königsblauen sechs Millionen Euro jährlich, der Vertrag gilt zunächst für fünf Jahre bis 2023. "Es ist ein sehr guter Vertrag. Aber die in der Öffentlichkeit genannten Zahlen stimmen nicht", sagte Jobst.

Durch eine Panne bei den Proben für die Jahreshauptversammlung war der Deal bereits am Samstag bekanntgeworden, als das Umbro-Logo mit der Raute auf der großen Leinwand in der Arena kurzzeitig eingeblendet worden war.

Der FC Schalke 04 kann zum Trainingsauftakt Anfang Juli wieder mit Breel Embolo planen. Der 20 Jahre alte Schweizer Angreifer kündigte am Sonntag auf der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten in der Veltins-Arena an, dass seine "Leidenszeit langsam vorbei" sei. "Ich freue mich, dass ich wieder mit der Mannschaft auf dem Platz stehen kann", sagte Embolo, der sich vor acht Monaten beim Spiel in Augsburg schwer am Sprunggelenk verletzt und den Rest der abgelaufenen Saison verpasst hatte.

Das Team des neuen Trainers Domenico Tedesco trifft sich am 1. Juli zunächst zu medizinischen Tests und Leistungsüberprüfungen. Der offizielle Trainingsauftakt in Gelsenkirchen ist für den 3. Juli (10.30 Uhr) geplant. Tedesco appellierte an die Fans, die Mannschaft in der kommenden Spielzeit nach Kräften zu unterstützen. "Wir werden euch brauchen, egal, wo wir spielen", sagte der 31 Jahre alte Coach, der von den mehreren Tausend Mitgliedern mit herzlichem Applaus empfangen wurde.

Der Nachfolger von Markus Weinzierl versprach, dass er und das Team sich im Training "nicht abschotten" werden. "Das sollen andere Vereine machen. Bei uns ist jeder eingeladen zu schauen, wie wir arbeiten und uns vorbereiten." Maximal ein Training pro Woche finde unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, kündigte Tedesco an.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 präsentiert neuen Ausrüster Umbro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.