| 14.02 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ausfälle geben Hermann viele Möglichkeiten

Fortuna bereitet sich auf Braunschweig vor
Fortuna bereitet sich auf Braunschweig vor FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Für Fortuna bietet sich heute im Spiel gegen Eintracht Braunschweig (20.15 Uhr/Live-Ticker) die große Chance, sich mit einem Sieg von den Abstiegsrängen der zweiten Bundesliga deutlicher zu distanzieren und den Anschluss ans untere Mittelfeld herzustellen.

Doch dazu werde eine Leistung wie beim 2:1-Sieg in Frankfurt nicht ausreichen, meint Interimstrainer Peter Hermann. "Die Leistung in Frankfurt war ordentlich", sagt er. "Aber wenn wir gegen Braunschweig irgendetwas holen wollen, müssen wir eine Schippe drauf legen. Das können wir und das müssen wir."

Dabei wird Fortuna heute auf ihre beiden besten Torjäger verzichten müssen, die je vier Treffer erzielt haben: Kerem Demirbay, der in Frankfurt beide Treffer markierte, ist gesperrt und Didier Ya Konan erkrankt (Grippe). Peter Hermann will jedoch von einer Schwächung der Mannschaft nichts wissen: "Wir haben einen Kader von 25, 26 Mann. Wenn es dann am Ausfall von zwei Spielern scheitert, dann haben wir wirklich alles falsch gemacht." So spricht einer, der sich nicht drückt, sondern Verantwortung übernimmt - wenn auch nur für kurze Zeit, denn er lässt keinen Zweifel daran, dass er lieber heut' als morgen in die zweite Reihe zurückkehrt.

Den Platz von Ya Konan in der Spitze wird Joel Pohjanpalo einnehmen. Ob Hermann einen zweiten Stürmer bringen oder eine zweite, hängende Spitze bringt, ist offen. "Wir haben zig Möglichkeiten", sagt der Übergangstrainer. "Das System müssen wir nicht zwingend umstellen." So könnte zum Beispiel Sercan Sarerer zentral hinter Pohjanpalo spielen, auf der rechten Seite Mathis Bolly und auf der linken Ihlas Bebou. Aber auch Oliver Fink hat schon einmal zentral hinter der Spitze gespielt. Sicher scheint, dass Julian Koch und Lukas Schmitz wieder als Sechser vor der Viererkette abräumen und Kapitän Karim Haggui und Alexander Madlung die Zentrale in der Defensive bilden. Und Stabilität ist die Voraussetzung für den Erfolg.

(ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Ausfälle geben Peter Hermann viele Möglichkeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.