2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 16.05 Uhr

Fürth-Profi
Zulj nach Tätlichkeit gegen Sobottka drei Spiele gesperrt

SpVgg Greuther Fürth: Robert Zulj nach Tätlichkeit gegen Marcel Sobottka drei Spiele gesperrt
Diese Szene hat nun Folgen für Robert Zulj. FOTO: Screenshot Sky
Frankfurt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Robert Zulj vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth für drei Meisterschaftsspiele gesperrt. Zulj habe sich laut DFB-Kontrollausschuss in der Begegnung bei Fortuna Düsseldorf (1:1) am vergangenen Sonntag krass sportwidrig verhalten.

In der 90. Minute habe der 24-jährige Österreicher seinem am Boden liegenden Gegenspieler Marcel Sobottka absichtlich mit dem rechten Fuß gegen den Hinterkopf getreten. Wegen dieser Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall wurde die Sperre ausgesprochen. Das Vergehen war von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka (Mainz) zunächst nicht bemerkt worden, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln konnte.

Zulj fehlt den Kleeblättlern damit in den Spielen gegen die Würzburger Kickers (16.09.), den SV Sandhausen (23.09.) und dazwischen auch im hoch emotionalen 261. Frankenderby beim 1. FC Nürnberg (20.09.).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SpVgg Greuther Fürth: Robert Zulj nach Tätlichkeit gegen Marcel Sobottka drei Spiele gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.