| 21.34 Uhr

Tod nach Herzinfarkt
Real Madrid trauert um Velazquez

Real Madrid trauert um seinen langjährigen Mittelfeldspieler Manuel Velazquez. Der gebürtige Madrilene, einer der dominierenden Akteure der 60er und 70er Jahre, verstarb am Freitag im Alter von 72 Jahren nach einem Herzinfarkt. Das gaben die Königlichen auf ihrer Homepage bekannt. Velazquez absolvierte von 1965 bis 1977 insgesamt 402 Spiele für Real, unter anderem an der Seite von Günter Netzer und Paul Breitner. Der Regisseur gewann mit Madrid sechsmal die Meisterschaft, dreimal den Pokal und 1966 den Europapokal der Landesmeister. Zehnmal spielte Velazquez für die spanische Nationalmannschaft.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tod nach Herzinfarkt: Real Madrid trauert um Velazquez


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.