2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 12.22 Uhr

VfB Stuttgart
Vier Wochen Pause für Rüdiger

Antonio Rüdiger – vom Schwabenland in die Ewige Stadt
Antonio Rüdiger – vom Schwabenland in die Ewige Stadt FOTO: dpa, fg gfh hpl
Die Wechselabsichten von Nationalspieler Antonio Rüdiger von Bundesligist VfB Stuttgart haben einen Dämpfer erhalten. Wie der VfB am Mittwoch bekannt gab, muss sich der 22-Jährige einem arthroskopischen Eingriff unterziehen und etwa vier Wochen mit dem Training aussetzen.

"Es handelt sich um einen kleinen Eingriff, der keine lange Ausfallzeit zur Folge hat. Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass die Gesundheit des Spielers und dessen schnelle Genesung im Vordergrund stehen", sagte VfB-Sportvorstand Robin Dutt.

Abwehrspieler Rüdiger liebäugelt mit einem Abschied aus Schwaben. Neben DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg, der sein Interesse bereits öffentlich kundgetan hat, gelten der FC Chelsea, Atletico Madrid und Juventus Turin als mögliche Abnehmer. Der VfB fordert für Rüdiger, der noch bis 2017 an den Verein gebunden ist, eine Ablöse in Höhe von 18 Millionen Euro.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart: Vier Wochen Pause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.