| 17.25 Uhr

Deutsches Teamhotel in Kasan
DFB-Kicker blicken auf Ronaldo-Graffiti

Confed Cup: DFB-Kicker blicken auf Graffiti von Cristiano Ronaldo
Beim Blick in den Innenhof ihres Teamhotels sehen die deutschen Nationalspieler dieses Graffiti von Cristiano Ronaldo. FOTO: dpa, vge
Kasan. Wenn Joachim Löw & Co. vor dem Confed-Cup-Spiel gegen Chile in den Innenhof ihres Teamhotels schauen, wird ihnen überlebensgroß Cristiano Ronaldo entgegen lächeln.

Über die ganze Wand eines Hauses in Kasan erstreckt sich das kunterbunte Gemälde, das den zwinkernden Superstar von Portugal zeigt. Bis Montag wohnte noch der Weltfußballer mit seiner Mannschaft im Ramada Kasan City Center, in dem sich der Weltmeister auf die zweite Vorrundenpartie vorbereiten wird.

Das Graffiti-Kollektiv Supernova stellte das Bild binnen weniger Tage noch rechtzeitig zum Start des Turniers fertig. Anwohner und Fans konnten das ikonenhafte Kunstwerk allerdings nicht bestaunen, da Sicherheitskräfte das Hotel abschirmten. Nach der Mini-WM soll es nach Angaben der Initiatoren Touristen anziehen.

Zumindest Ronaldo dürfte sich über das Porträt bereits gefreut haben – ist er doch wesentlich realistischer getroffen als noch auf der Büste, die zu seinen Ehren Ende März am Flughafen von Madeira enthüllt wurde.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Confed Cup: DFB-Kicker blicken auf Graffiti von Cristiano Ronaldo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.