| 10.04 Uhr

Tennis
Kerber scheitert in Tokio im Viertelfinale

Fotos: Angelique Kerber – die Nummer eins im Damen-Tennis
Fotos: Angelique Kerber – die Nummer eins im Damen-Tennis FOTO: ap, JJ PM FF
Tokio. Angelique Kerber ist beim Tennisturnier in Tokio im Viertelfinale gescheitert. Die deutsche Nummer eins unterlag bei der mit einer Million Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung am Freitag gegen die Dänin Caroline Wozniacki mit 2:6, 6:2, 3:6.

Nach 2:12 Stunden musste sich die 27-jährige Kielerin trotz einer Leistungssteigerung im Verlauf der Partie gegen die frühere Weltranglisten-Erste geschlagen geben. Wozniacki trifft im Halbfinale auf die Schweizerin Belinda Bencic, die sich gegen Garbine Muguruza aus Spanien mit 7:6 (7:1), 6:1 durchsetzte.

Für Mona Barthel, die beim WTA-Turnier in Seoul am Start war, war im Viertelfinale ebenfalls Endstation. Die 25-Jährige aus Neumünster unterlag der an Nummer zwei gesetzten Russin Anna-Karolina Schmiedlowa am Freitag mit 4:6, 6:3, 1:6. Barthel kämpfte sich nach einem Rückstand im ersten Satz ran, musste den Durchgang aber letztlich nach 42 Minuten abgeben. Etwas zügiger gelang ihr anschließend der Ausgleich nach Sätzen.

Im entscheidenden Durchgang konnte die dreimalige WTA-Turniersiegerin nicht mehr dagegenhalten. Die Partie war nach 1:51 Stunden beendet. Julia Görges aus Bad Oldesloe war im Achtelfinale des mit 500 000 Dollar dotierten Hartplatzturniers ausgeschieden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angelique Kerber scheitert in Tokio im Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.