| 12.03 Uhr

NBA-Legenden zoffen sich auf Instagram
Pippen gerät ins Visier von "Photoshop-Shaq"

Das ist Shaquille O'Neal
Das ist Shaquille O'Neal FOTO: AP
Sie gehören beide zu den bekanntesten Vertretern ihres Sports und dürfen ohne Zögern als NBA-Legenden bezeichnet werden. Ihre Laufbahn als Basketball-Profi haben Shaquille O'Neal und Scottie Pippen mittlerweile beendet – und ganz offensichtlich fehlt ihnen der Wettkampf. Also liefern sich beide einen Kleinkrieg auf Instagram, der gar nicht mehr aufzuhören scheint.

Die Frage danach, wer angefangen hat – bei kleinen Kindern in der Regel fundamental in der Nachbetrachtung jeder Auseinandersetzung – lässt sich in diesem Fall problemlos klären. O'Neal postete eine Fotomontage mit fünf Ikonen der Los Angeles Lakers (inklusive "Shaq" himself, natürlich) sowie fünf Superstars der Chicago Bulls. "Wir würden gegen die mit 50 Punkten Vorsprung gewinnen", lautete O'Neals provokante These. "Lasst mal hören, was ihr dazu meint und haltet euch nicht zurück", so die Aufforderung des früheren Centers.
 

 

Damn! Peek Night Club was all the way live tonight.. Thanks Lake Tahoe for a great night. #shaqfuradio

Ein von DR. SHAQUILLE O'NEAL Ed.D. (@shaq) gepostetes Video am


Viele User kamen der Aufforderung nach. Unter anderen Scottie Pippen, eine der fünf Bulls-Ikonen, denen O'Neal die Konkurrenzfähigkeit im Vergleich mit den Lakers abgesprochen hatte. Pippen konterte mit den Worten: "Sorry Shaq, aber bei Hypothesen mache ich nicht mit. Ich weiß nur, dass wir sechs Titel gewonnen haben, doppelt so viele wie du in deiner Zeit in L.A."
 

 

Sorry @shaq but I don't get caught up in hypotheticals. All I know is we won 6 titles, twice the amount you claimed while in LA...

Ein von Scottie Pippen (@scottiepippen) gepostetes Foto am


Der virtuelle Fight war eröffnet. Und O'Neal fuhr jetzt ganz harte Geschütze auf: Photoshop! Kurzerhand schnappte er sich das Foto, das Pippen gepostet hatte (es zeigt ihn mit Michael Jordan) und tauschte das Gesicht von Pippen durch ein zweites von Jordan aus. "Ich glaube auch nicht an Hypothesen, aber ich habe den Großteil eurer Finalspiele gesehen. Du warst okay, aber dieser Kerl hat die meiste Arbeit erledigt."
 


Und "Photoshop-Shaq" legte nochmal nach, um die Ansicht, Pippen habe stets nur die Nebenrolle, also den "Sidekick" gespielt, zu untermauern. Ob noch jemand ein "T Mobile Sidekick" bräuchte, er habe da ein gutes Modell. Das Sidekick ist ein Smartphone, das seit 2003 in den USA vertrieben wurde.
 

 

Anybody need a T MOBILE SIDEKICK. I GOTTa PRETTY GOOD ONE #BESTSIDEKICKEVER

Ein von DR. SHAQUILLE O'NEAL Ed.D. (@shaq) gepostetes Foto am


Sieg nach Punkten für O'Neal? Weit gefehlt. Pippen schlug zurück. Mit einer Anspielung auf O'Neals größte Schwäche: "Wenn du mal bei Freiwürfen so gut wärst wie beim Verzapfen von Mist", stichelte Pippen.
 

 

Easy big fella... if only you were as good at free throws as you are talking smack! @shaq

Ein von Scottie Pippen (@scottiepippen) gepostetes Foto am

 

O'Neal, im Nebenberuf übrigens Rapper, hatte nun endgültig seine kreative Ader entdeckt und postete erst ein Bild von "Scottina Pippen"...
 

 

@SCOTTINA PIPPEN

Ein von DR. SHAQUILLE O'NEAL Ed.D. (@shaq) gepostetes Foto am


... und legte mit Pippen als zweiter Geige nach.
 


Pippen, in Sachen Fotobearbeitungsprogramme entweder weniger begabt oder schlichtweg uninteressiert, blieb da nur, ein Bild seiner sechs Meisterschaftsringe in die Welt zu schicken.
 

 

Game over, @shaq. All that's ever mattered to me is winning and we did plenty of that in Chicago...

Ein von Scottie Pippen (@scottiepippen) gepostetes Foto am


Die können sich aber immerhin sehen lassen. Man darf gespannt sein, über wie viele Runden sich dieser Beef noch hinziehen wird. Und wann O'Neal von der Basisversion für Anfänger auf ein Fotobearbeitungsprogramm für Profis aufrüstet...

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Shaquille O'Neal und Scottie Pippen liefern sich Kleinkrieg auf Instagram


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.